Stiftung für Gesundheit & Ernährung

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Reisnudeln, gekocht

Reisnudeln sind eine glutenfreie Pastaalternative und in ein bis zwei Minuten gar gekocht. Man bekommt im Handel weisse, Vollkorn- und Instant-Reisnudeln.
92/07/01  LA:ALA
Drucken

Reisnudeln haben eine kurze Zubereitungszeit. Traditionell isst man Reisnudeln in der Suppe, angebraten oder als Beilage.

Verwendung in der Küche:Wikipedia: Zum Essen werden meistens die ein bis zwei Millimeter dünnen Reisnudeln verwendet, die nur eine sehr kurze Kochzeit von ein bis zwei Minuten benötigen; man kann sie auch mit kochendem Wasser überbrühen und einige Minuten quellen lassen. Nach dem Abtropfen können sie weiterverarbeitet werden. Im Unterschied zu den Glasnudeln behalten sie nach dem Kochen ihre weissliche Farbe.1

Einkauf:Im (Bio-) sowie im Onlinehandel sind neben den klassischen weissen Reisnudeln Vollkornreisnudeln erhältlich. Beide Varianten gibt es auch als Instant-Reisnudeln.

Inhaltsstoffe:Die Nährwertzusammensetzung der Reisnudeln hängt davon ab, ob sie aus weissem Reismehl bzw. Vollkornreismehl bestehen. Im Vergleich zum weissen Reismehl enthält Vollkornreismehl viel mehr Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Vor allem der Gehalt an Magnesium, Calcium, Eisen, Zink, sowie den Vitaminen E, B1, B2, und B3 ist bedeutend grösser.2

Gesundheitliche Aspekte:Die Reisfrucht enthält wenig Natrium, Kalzium oder Kalium. Aufgrund seiner Armut an Natrium eignet sich Reis zur Entwässerung des Körpers … , wenn man dem Getreide kein zusätzliches Salz hinzufügt.2

Gefahren / Unverträglichkeiten:In manchen Gebieten ist das beim Reisanbau verwendete Grundwasser stark mit Arsen belastet. Das giftige Halbmetall reichert sich im Reis zehnmal so stark an wie in anderen Getreiden und gilt als möglicher Auslöser von Krebserkrankungen. Bei schwangeren Frauen könnte die Entwicklung des ungeborenen Kindes gefährdet sein. Die auf dem Weltmarkt angebotenen Sorten enthalten zwischen 20 und 900 Mikrogramm Arsen pro Kilogramm (zum Vergleich: der Höchstwert für Trinkwasser beträgt in der EU 10 Mikrogramm pro Liter).3

Allgemeine Informationen:Reisnudeln sind ein nudelartiges und spaghettidünnes Lebensmittel von verschiedener Breite, das aus Reismehl hergestellt wird. Manchen Sorten wird auch Tapiokamehl oder Maisstärke zugegeben, um die Transparenz zu erhöhen sowie das Aussehen und die Konsistenz zu verbessern. Die Reisnudel ist eine der meistbenutzten Zutaten im ostasiatischen Raum.1 Reisnudeln stellen eine glutenfreie Pastaalternative für Menschen mit Glutenunverträglichkeit dar. Achten Sie hierbei auf das Glutenfrei-Symbol, welches nur lizenzierte Produkte tragen dürfen.

Wissenswertes:Für die Zubereitung von Reisnudeln gibt es je nach Land typische Varianten und Gerichte. In China isst man Reisnudeln lieber im Süden. In Thailand isst man Reisnudeln in der Nudelsuppe oder gebraten als Phat Thai. In Vietnam gibt es die Reisnudeln in verschiedenen Arten. Pho – lange, flache Bandnudeln, die als Bestandteil einer Suppe oder gebraten (Pho Xao) gegessen werden. Bun, die den europäischen Spaghetti in ihrer Form ähneln, werden wie die Pho als Suppe serviert oder als Beilage zu anderen Gerichten gereicht. In Indonesien Mihun genannt – oft in der niederländischen Schreibweise Mihoen (Indonesien war bis 1949 niederländische Kolonie). Mihoen Goreng ist die Variation mit Reisnudeln eines verbreiteten Gerichts, das als Bami Goreng mit Nudeln und als Nasi Goreng mit Reis dargeboten wird.1

Literatur / Quellen:

  1. Wikipedia. Reisnudeln [Internet]. Version vom 18.02.2017 [Zitiert am 29.01.2018]. Verfügbar unter: de.wikipedia.org/wiki/Reisnudeln
  2. I. Elmadfa: Die große GU Nährwert-Tabelle. 3. Auflage. Gräfe und Unzer (GU) Verlag, München 1989
  3. Wikipedia. Reis [Internet]. Version vom 15.02.2018 [Zitiert am 29.01.2018]. Verfügbar unter: de.wikipedia.org/wiki/Reis

Drucken