Stiftung Gesundheit & Ernährung
S t i f t u n g
Gesundheit & Ernährung
Schweiz
QR Code
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Schnittlauch, roh (bio?)

Schnittlauch findet vor allem als Küchengewürz, roh oder in warmen Speisen Verwendung. Es ist reich an Kalzium und Eisen. Bio-Qualität?
90,6%
Wasser
52
Makronährstoff Kohlenhydrate 52.1%
/39
Makronährstoff Proteine 39.16%
/09
Makronährstoff Fette 8.74%
Ω-6 (LA, 0.3g)
Omega-6-Fettsäuren wie Linolsäure (LA)
 : Ω-3 (ALA, <0.1g)
Omega-3-Fettsäuren wie Alpha-Linolensäure (ALA)
 = 0:0

Verhältnis Omega-6 zu Omega-3-Fettsäuren soll insgesamt 5:1 nicht überschreiten. Link zu Erklärungstext.

Werte sind zu klein, um relevant zu sein.
Erfasste Lebensmittelpreise
02.12.22

Preiskategorien rechts sind nicht vom gleichen Datum.

100 g3,96
Normalpreis
Bio2,98
02.12.22100 g5,16
Normalpreis
Bio--
02.12.22100 gFr.10,00
Normalpreis
Bio12,00
Klick auf Flagge öffnet Preisentwicklungen.

Piktogramm Nährstofftabellen

Frischen Bio-Schnittlauch verwendet man am besten roh. Möchte man ihn für die Vorratshaltung aufbewahren, bleibt sein Aroma durch Einfrieren besser erhalten als durch Trocknen.

Verwendung von Schnittlauch in der Küche:

Schnittlauch riecht und schmeckt mild zwiebel-aromatisch. Im Vergleich zu anderen Arten aus der Gattung Allium (Lauch) hat er einen feineren Geschmack. Das macht ihn zu einem beliebten frischen Küchenkraut. Essbar sind alle Pflanzenteile: Blätter, Zwiebeln, Blüten und Samen. Die Zwiebeln sind am geschmacksintensivsten, aber weniger scharf als die Küchenzwiebel.

Kann man Schnittlauch roh essen? Das Gewürz verwendet man bevorzugt frisch oder tiefgefroren. Getrocknet oder gefriergetrocknet hat es nur noch einen Bruchteil seines ursprünglichen Aromas. Am besten gibt man das frische Grün nach dem Kochen hinzu.

Besonders lecker schmecken die sogenannten Jakobszwiebeln zu Kartoffeln oder als frisch-würziger Brotbelag. Schnittlauch eignet sich zum Garnieren von Suppen, Saucen, Salaten und Rohkost, zum Aromatisieren von Remouladen, Dips, veganem Kräuterquark und veganer Kräuterbutter oder als Würzbeigabe in Pestos, Gemüsestrudeln, Brotmischungen und Bratlingen. Bekannte Schnittlauch-Gerichte sind Grüne Sosse (Frankfurter oder Kasseler Rezeptur) oder Kartoffel-Speisen.

Die Blütenknospen schmecken in Gemüsegerichten. Aufgeblüht kann man sie als Dekoration verwenden oder als Pickles in Walnussöl, Essig oder Salzlake einlegen. Die Blüten sind eher trocken und deswegen weniger beliebt als andere essbaren Blüten, wie z.B. die von Malve oder Kapuzinerkresse.

Die Zwiebeln sind selten dicker als 10 mm und mitsamt dem röhrenförmigen Blatt als Mini-Frühlingszwiebel verwendbar. Die scharf schmeckenden Zwiebeln verarbeitet man frisch, solange sie knackig und saftig ist.

Die zarten jungen, unreifen Samen verfeinern Salate und Rohkost. Man kann sie in Kräuteröl einlegen oder als kapernartig eingesäuertes Gemüse verzehren. Reife Samen lassen sich getrocknet als Pfefferersatz verwenden und in einer Pfeffermühle mahlen. Für Rohkost im Winter kann man die Samen zu frischen Sprossen keimen lassen.

Veganes Rezept für Frühlingssalat mit Schnittlauch:

Zutaten (für 2 Personen): 60 g Feldsalat, 10 g frische Schnittlauch-Röllchen, 10 g junge Löwenzahnblätter, 10 g junge Schafgarbenblätter, 10 g junge Brennnesselblätter, 5 Cherry-Tomaten, geviertelt, 2 Schnittlauchzwiebeln, fein geschnitten, 2 Schnittlauchblüten als Dekoration. Wenn vorhanden, einige junge unreife Schnittlauchsamen zum Drüberstreuen. Für das Dressing: 1 TL Senfzubereitung, 1 EL Balsamico-Essig, 1 EL Walnussöl.

Zubereitung: Die Brennnesselblätter mit einem Küchentuch abdecken und mit einem Nudelholz drüberrollen, damit die Brennhaare brechen und ihre Wirkung verlieren. Das Gemüse nach Bedarf waschen und zerkleinern. Die Zutaten für das Dressing verrühren, mit dem Blattgemüse mischen und auf zwei Teller geben. Den Frühlingssalat mit den Tomatenstücken, Zwiebelringen, Blüten und Samen des Schnittlauchs dekorieren.

Rezept für frischen Schnittlauch-Tee (Tassensuppe):

Für die Teezubereitung 1 EL frisch geschnittene Schnittlauchröllchen und ½ TL frisch geraspelte Kurkuma mit 250 ml kochendem Trinkwasser übergiessen. Nach 10 Min. durch ein Teesieb geben und nach Gusto mit Gemüsebrühe würzen oder Bienenhonig süssen.

Vegane Schnittlauch-Rezepte finden Sie unter dem Hinweis: "Rezepte, die am meisten von dieser Zutat haben" (ganz unten oder nebenan).

Einkauf - wo kaufen?

Schnittlauch kann man geschnitten und getrocknet kaufen. So verarbeitet erhält man ihn in konventioneller oder Bio-Qualität, selten in Rohkostqualität (Rohqualität). Frisch sind die röhrigen Blätter als Bundware oder Topfkräuter im Angebot. Häufig kommt das rohe Gewürz aus regionalem und biologischem Anbau. Eine Alternative zum frischen oder getrockneten Gewürz sind gefriergetrocknete und küchenfertige Produkte.

Schnittlauch findet man in allen gängigen Supermärkten wie Coop, Migros, Denner, Volg, Spar, Aldi, Lidl, Rewe, Edeka, Hofer oder Billa sowie in den Bio-Supermärkten Denn's Biomarkt oder Alnatura. Auch auf Wochenmärkten, in Feinkostläden, in Reformhäusern, in Bio-Läden, direkt beim Bauern oder über eine Abo-Kiste (Saison Kiste, Grüne Kiste) kann man das frische Grün kaufen.

Wild zu finden - Saison:

Wildwachsende Vorkommen an Allium schoenoprasum findet man auf kalkhaltigen, feuchten Böden, bis hinauf in alpinen Lagen. Typische Standorte sind Flachmoore, Bachufer, Seeufer, feuchte Wiesen, lichter Wald sowie Fels- und Sandrasen.3,5,6,17,18 Zum Teil kann die Zuordnung zur genauen Sorte oder Art nicht immer eindeutig erfolgen, da die Pflanzenmerkmale stark variieren können.18 Die Hauptblütezeit liegt in den Monaten von April bis Juli.3

Saison: In der Natur erkennt man wilden Schnittlauch am besten im frühen Frühjahr, wenn das zarte Grün herauskommt. Später gestaltet sich die Suche schwieriger, wenn er zwischen hohem Gras wächst. (Anm. Die Ähnlichkeit mit Gras und Binsen hat ihm den Namen Graslauch bzw. Binsenlauch eingebracht). Die Erntezeit der Blätter ist während der Wachstumsperiode. An warmen und geschützten Standorten kann das beinahe ganzjährig, von Februar bis Dezember, sein. Reife Samen kann man von Juli bis August ernten.5

Lagerung:

Frischen Schnittlauch kann man kurzfristig im Kühlschrank aufbewahren. Dazu wickelt man den sogenannten Schnittling in ein feuchtes Tuch, legt ihn in eine Plastiktüte oder gibt ihn in eine Box aus Plastik oder Glas. Als Bundware kann man ihn in ein Glas mit Wasser stellen. Dabei sollte das frische Wasser nur gerade den Boden bedecken, da sich die Blätter schnell vollsaugen.

Möchte man das frische Grün länger haltbar machen, eignet sich das Einfrieren, denn beim Trocknen büsst Schnittlauch einen Grossteil seines Aromas ein. Man schneidet die frischen und trockengetupften Röhren in feine Röllchen und gibt sie in einer verschliessbaren Box in den Gefrierschrank. Nach Bedarf lässt sich das tiefgefrorene Gewürz herausstreuen oder mit einem Löffel entnehmen. Eine weitere Möglichkeit ist das Einfrieren mit Wasser oder Rapsöl in Eiswürfelbehältern für praktische Kräuterportionen.

Schnittlauch-Inhaltsstoffe - Nährwert - Kalorien:

1 g Schnittlauch besitzt einen Kaloriengehalt von 0,3 kcal. Enthält Schnittlauch Kohlenhydrate? Die Hauptnährstoffe setzen sich aus 0,01 g Fetten, 0,04 g Kohlenhydraten und 0,03 g Proteinen zusammen. Welche Vitamine hat Schnittlauch und kommt im Schnittlauch Vitamin K vor? Besonders reich ist er an Vitamin K (2,13 µg/1g). Mit 0,58 g/1g hat er einen mittleren Gehalt an Vitamin C. Enthält Schnittlauch Calcium? Das Kraut besitzt mit 0,92 mg/1g geringe Mengen an Calcium.6,7

Höhere Vorkommen an Vitamin K findet man in roher Gartenkresse (5,42 µg/1g), in frischer Petersilie (4,54 µg/1g) oder in rohem Basilikum (4,15 µg/1g). Einen vergleichbaren Gehalt mit 2,07 µg/1g weisst die Frühlingszwiebel auf.6,7

Zu den besonders Vitamin C-reichen Kräutern und Wildpflanzen gehören rohe Knoblauchsrauke (2,61 mg/1g), Echter Thymian (1,6 mg/1g), Petersilie (1,33 mg/1g), Bockhornkleeblätter (1,26 mg/1g), Kleiner Sauerampfer (1,17 mg/1g), frischer Dill (0,85 mg/1g) oder rohe Gartenkresse (0,69 mg/1g).6,7

Bessere Calcium-Quellen als Schnittlauch sind Grosse Brennnesseln (4,81 mg/1g), Wiesen-Kerbel (4 mg/1g), Bohnenkraut (3,49 mg/1g), Oregano (3,1 mg/1g) oder Echter Salbei bzw. Wiesensalbei (2,66 mg/1g).6,7

Im flüchtigen ätherischen Öl identifizierten Forscher 30 Komponenten, die ca. 60 % des Öls ausmachen. Mit 16,8 % Anteil im Öl sind die Schwefelverbindungen für den charakteristischen Geschmack mitverantwortlich.10 Weitere wichtige Bestandteile sind Anthocyane, Flavonoide, Phenole, Tannine und Carotinoide.8

Sie interessieren sich für weitere Schnittlauch-Nährstoffe oder Schnittlauch-Vitamine? Die Nährstoffe von Schnittlauch und die Vitamine sind in unseren Tabellen aufgeführt.

Die gesamten Inhaltsstoffe von Schnittlauch, die Abdeckung des Tagesbedarfs und Vergleichswerte mit anderen Zutaten finden Sie in unseren Nährstofftabellen im CLICK FOR unter dem Zutatenbild.

Gefahren - Unverträglichkeiten - Nebenwirkungen:

Ist zu viel Schnittlauch ungesund? Negative Auswirkungen treten selten auf, da man gewöhnlich kleine Mengen des Gewürzes verzehrt. Nach übermässigem Konsum können Verdauungsprobleme auftreten.8

Gesundheitliche Aspekte - Wirkungen:

Hat Schnittlauch eine Wirkung auf die Gesundheit? Zu diesem Küchenkraut gibt es zahlreiche wissenschaftliche Studien und Übersichtsarbeiten. Häufig handelt es sich um reine Laborstudien (in vitro) oder Tierstudien, seltener um klinische Studien an Menschen. Die Wirkungen der aufgeführten Studien sind daher durch klinische Studien zu bestätigen.

Eine wissenschaftliche Übersichtsarbeit (Review) zeigt ein vielfältiges pharmakologisches Potential auf und bestätigt einige Annahmen in der traditionellen Medizin. Nachweisbar waren8 entzündungshemmende,8,9 krebshemmende,8,15 antioxidative, antihelmintische (gegen Würmer wirkende), antimykotische (gegen Pilze wirkende), antibakterielle und blutdrucksenkende Eigenschaften.8

In weiteren Studien (in vitro) beobachtete man, dass Blattextrakt von Allium schoenoprasum ein vielversprechendes Antioxidans ist.14 Die höchste antioxidative Aktivität findet man in den Blättern. Grund dafür ist die hohe antioxidative Enzymaktivität sowie das Vorkommen von beträchtlichen Mengen an nicht-enzymatischen Antioxidantien wie Flavonoide, Vitamin C und Carotinoide.7

Im Labor (in vitro) untersuchte man die Wirkung von Allium schoenoprasum gegen die Bildung von Nierensteinen. Dank Kalium, Phenolen und Flavonoiden wirkt das Küchenkraut auf Nierensteine wachstumshemmend und auflösend.14 Hier setzt eine In vivo-Studie an Ratten an, die aussagt, dass Schnittlauch eine Alternative zur Behandlung von Zahnstein sein könnte. Dabei beobachteten die Wissenschaftler die Entwicklung des Kalziumspiegels der Niere und des Urins, des Oxalatspiegels des Urins sowie die des Serumkreatininspiegels. Dabei stellten sie signifikante Unterschiede zwischen der behandelten und der Kontrollgruppe fest.16

Im Rahmen einer Studie an Mäusen (in vivo) mit induzierter Hirnschädigung behandelte man diese sieben Tage lang oral mit Blattextrakt von Allium schoenoprasum. Die Ergebnisse zeigten eine Verbesserung der Hirnfunktion und eine neuroprotektive Wirkung.13

Verwendung als anerkannte Heilpflanze:

Im Vergleich zu Knoblauch (Allium sativum) ist Allium schoenoprasum gemäss HMPC (Ausschuss für pflanzliche Arzneimittel) kein anerkanntes pflanzliches Arzneimittel. Als Ausschuss der EMA (Europäische Arzneimittelagentur) hat das HMPC die alleinige Kompetenz auf Europäischer Ebene zur Beurteilung der Zulassung von pflanzlichen Arzneimitteln.16

Volksmedizin - Naturheilkunde:

Wie gesund ist Schnittlauch? Medizinisch nutzt man Schnittlauch kaum,2,5 obwohl er ähnliche Eigenschaften wie Knoblauch hat, nur in einer milderen Form.5 In Indonesien verwendet man ihn traditionell zur Blutdrucksenkung und in Ostasien zur Linderung von Erkältung, Grippe und Lungenödemen.8 Er findet volksmedizinische Anwendung zur Behandlung von Halsschmerzen und von Schmerzen durch Sonnenbrand.8,9 Das Gewürz gilt als wirksam gegen das Wachstum von Bakterien. Äusserlich kann man ihn gegen Warzen und Hühneraugen anwenden. Er soll mild cholesterinsenkende und blutverdünnende Eigenschaften haben.3

Kann Schnittlauch gesundheitsfördernd sein? In der Küche kommt er als verdauungsföderndes,8 appetitanregendes und allgemein stärkendes Kraut zum Einsatz.3

Vorkommen - Herkunft:

Allium schoenoprasum wächst eurosibirisch-nordamerikanisch.6 Man trifft ihn in den meisten Teilen Europas, Nordamerikas und Asiens bis Japan und zum Himalaya an.

Anbau im Garten oder als Topfpflanze:

Der als Brislauch oder Grusenich bezeichnete Schnittlauch ist eine anpassungsfähige Pflanze, die sowohl mit sandigen als auch lehmigen Böden sowie Nässe zurechtkommt. Sie erhebt kaum Ansprüche an den pH-Wert, solange dieser nicht stark sauer ist. Bevorzugt wächst er jedoch auf gut durchlässigen, feuchten Untergründen im Halbschatten. Die winterharte, mehrjährige Pflanze eignet sich als Topfpflanze auf dem Balkon oder Fensterbrett.2,4,5

Schnittlauch ist sehr tolerant gegenüber regelmässiger Ernte und junge Blätter wachsen kontinuierlich nach. Nach der Blüte erfolgt der Rückschnitt bis zum Boden, wodurch man die Bildung neuer Blätter anregt.2,5 Auch die Nebenzwiebeln, die an die Mutterzwiebel angeschmiegt wachsen, kann man ernten und in der Küche als Gewürz verwenden.3

Im Herbst lassen sich die Pflanzen an einen geschützten Ort umpflanzen oder in ein Gewächshaus bringen. Die dadurch ermöglichte ganzjährige Ernte bringt allerdings eine Schwächung der Pflanze mit sich.5

Im Herbst oder Frühjahr kann man die Zwiebeln von Schnittlauch teilen, um das Wachstum zu begünstigen.2,5

Als Begleitpflanzen können sie Unkräuter, Schädlinge und Krankheiten abhalten. Schnittlauch kann man gut in der Nähe von Rosen, Karotten, Rüben und Kamille anbauen, ist jedoch ein schlechter Begleiter für Luzerne, da sich die Pflanzen gegenseitig im Wachstum hemmen. In der Nähe von Hülsenfrüchten sollte man keinen Schnittlauch pflanzen, da er ihr Gedeihen vermindert.5

In einigen Ländern ist das beliebte Küchenkraut anfällig für die Larven der Zwiebelfliege. Bei zu viel Nässe kann es Mehltau oder Zwiebelfäule bekommen.2

Anbau - Ernte:

Der Anbau von Topf-Schnittlauch erfolgt in zwei Schritten: Ballenanzucht und Treiberei. Die Pflanzen treiben in einem kurzen Zeitraum von 7-14 Tagen, bis sie bereit für den Verkauf sind. Ist das Ausgangsmaterial gesund, wachsen die röhrenförmigen Blätter problemlos. Bei Freilandkultur sind mit höheren Anforderungen in Bezug auf Pflanzenschutz, Unkrautregulierung und Düngung zu rechnen.25

Kleintopfsysteme ermöglichen eine optimierte Platznutzung im Gewächshaus und erleichtern die Unkrautbekämpfung. Freilandanbau ist kostengünstig und eignet sich für die saisonale Marktversorgung, die Belieferung von Frostereien oder Trocknungswerken sowie für die Zucht von Rhizomen für die Treiberei.26

Vor allem bei Bio-Topf-Schnittlauch scheint der Anbau einer gleichbleibenden Qualität schwieriger zu sein. Als Endkunde kann man das daran feststellen, dass im Einzelhandel viele Topf-Kräuter in Bio-Qualität verfügbar sein können, Schnittlauch u.U. nicht. In der kurzen Treibephase muss alles stimmen, damit das Endprodukt frisch, grün und füllig ist.

Verwechslungsmöglichkeiten:

Die röhrenförmigen Blätter des nicht giftigen Weinberg-Lauchs oder Weinbergslauchs (Allium vineale) weissen Ähnlichkeit mit denjenigen des Schnittlauchs auf. Sie sind ebenfalls essbar und haben ein dezentes Knoblaucharoma.

Allgemeine Informationen:

Schnittlauch (Allium schoenoprasum) ist eine Art aus der Gattung Lauch und gehört zur Unterfamilie der Lauch- bzw. Zwiebelgewächse.

Alternative Namen:

Andere Namen sind Graslauch, Binsenlauch, Brislauch, Grusenich, Jakobszwiebel oder Schnittling.

Lateinische Alternativnamen sind Cepa schoenoprasa (L.), Ascalonicum schoenoprasum (L.), Porrum schoenoprasum (L.), Schoenissa schoenoprasa (L.), Allium schoenoprasum subsp. euschoenoprasum oder Schoenoprasum vulgare.20

Schnittlauch in english? Auf englisch bezeichnet man das Küchenkraut als chives, manchmal als wild chives.

Stichworte zur Verwendung:

Die Blüten sind dekorative Schnitt- und Trockenblumen. Der fungizid wirkende Presssaft der Pflanze kommt gegen Schorf und Schimmel5 sowie gegen (Kleider-) Motten, Insekten und Maulwürfe zum Einsatz.3 Mit seinen insektenabweisenden Eigenschaften kann die Pflanze in Gärten nützlich zur Schädlingsbekämpfung sein.8

Literatur - Quellen:

22 Quellenangaben

In der Wissenschaft ist Wikipedia (wiki) als Quelle umstritten, auch weil bei Wikipedia Angaben zur zitierten Literatur bzw. zu Autoren häufig fehlen oder nicht verlässlich sind. Unsere Beschreibung und Piktogramme für Nährwerte enthalten kcal (1 kcal = 4.19 kJ).

  1. Fleischhauer SG, Guthmann J, Spiegelberger R. Enzyklopädie. Essbare Wildpflanzen. 2000 Pflanzen Mitteleuropas. Aarau: AT Verlag; 1. Auflage. 2013.
  2. Pfaf.org Allium schoenoprasum – L.
  3. Infoflora.ch Allium schoenoprasum L. Schnittlauch.
  4. Hortipendium.de Schnittlauch. 12. 2021.
  5. Efloras.org Allium schoenoprasum Linnaeus, Sp. Pl. 1: 301. 1753.
  6. USDA (United States Department of Agriculture). Nährstofftabellen.
  7. Diet-Health.info Nährstofftabellen.
  8. Hashimoto S, Miyazawa M, Kameoka H. Volatile flavor components of chive (Allium schoenoprasum L.). J Food Science. 1983;48(6):1858-1859.
  9. Singh V, Chauhan G, Krishan P, Shri R. Allium schoenoprasum L. A review of phytochemistry, pharmacology and future directions. Natural Product Research. 2018;32(18):2202-2216.
  10. Parvu AE, Parvu M, Vlase L, Miclea P, Mot AC, Silaghi-Dumitrescu R. Anti-inflammatory effects of Allium schoenoprasum L. leaves. J Physiol Pharmacol. 2014;65(2):309-315.
  11. Shirshova TI, Beshlei IV, Deryagina VP, Ryzhova NI, Matistov NV. Chemical composition of Allium schoenoprasum leaves and inhibitory effect of their extract on tumor "growing" in mice. Pharm Chem J. 2013;46(11):672-675.
  12. Sinaga SM, Sudarmi S, Iksen I et al. Evaluation of total phenolic, flavonoid content, antioxidant and in vitro antilithogenesis activities of chives leaf. Rasayan J. Chem. 2018;11(4):1604-1608
  13. Štajner D, Čanadanović-Brunet J, Pavlović A. Allium schoenoprasum L., as a natural antioxidant. Phytother Res. 2004;18(7):522-524.
  14. Protective effects of chives leaves (Allium schoenoprasum, L.) infusion against ethylene glycol and ammonium chloride induced nephrolithiasis in rats. J App Pharm Sci. Published online 2017.
  15. Singh V, Krishan P, Shri R. Antioxidant-mediated neuroprotection by Allium schoenoprasum L. leaf extract against ischemia reperfusion-induced cerebral injury in mice. Journal of Basic and Clinical Physiology and Pharmacology. 2018;29(4):403-410.
  16. Arzneipflanzenlexikon.info Herbal Medicinal Product Committee (HMPC).
  17. Bown D. Kräuter. Die grosse Enzyklopädie. Anbau und Verwendung. München: Dorling Kindersley; 2. Auflage. 2015.
  18. Pahlow M. Das grosse Buch der Heilpflanzen. Gesund durch die Heilkräfte der Natur. Hamburg: Nikol Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG; 8. Auflage. 2019.
  19. Rupp J. Ökologische Topfkräuterproduktion Schnittlauch - Sicherung von ausreichenden Absatzmengen und marktgerechten Qualitäten. 2011.
  20. Kremer BP. Mein Garten – Ein Bienenparadies. Bern: Haupt Verlag; 2. Auflage. 2018.
  21. Inforama.ch Bienenweide 2015.
  22. Wcsp.science.kew.org Allium schoenoprasum L., Sp. Pl.: 301 (1753).

Kommentare