Stiftung für Gesundheit & Ernährung

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Cantaloupe-Melone, roh

Die Cantaloupe-Melone ist eine Varietät der Zuckermelone, die man häufig roh als Dessertmelone isst und süss schmeckendes, orangefarbenes Fruchtfleisch enthält.
89/09/02  LA:ALA
Kommentare Drucken
Klick Inhaltsstofftabellen

Die rohe Cantaloupe-Melone, im Deutschen auch Warzenmelone genannt, ist eine Zuchtform der Zuckermelone, einer aus den Tropen und Subtropen stammenden Pflanzenart. Sie ist sehr geschmacksintensiv und zählt zu den süssesten Arten der Zuckermelonen. Die Schale der Cantaloupe-Melone ist hellbraun bis grünlich und das Fruchtfleisch leuchtend orangefarben.

Verwendung in der Küche:Die Cantaloupe-Melone schmeckt pur als Dessertmelone oder Fingerfood, aber auch als Zutat lässt sie sich in Obstsalaten, Desserts, Smoothies, Shakes, Torten, Eis und Konfitüre verwenden. Die Cantaloupe-Melone harmoniert mit ihrer intensiven Süsse ausserdem in pikanten Salaten oder kalten Suppen.

Einkauf:Die reife Cantaloupe-Melone erkennt man an ihrem angenehmen, süssen Geruch und einem hellgrünen bis leicht gelblichen Farbton der strukturierten, rissfreien Schale. Weitere Merkmale einer reifen Cantaloupe-Melone sind ein tiefer, stumpfer Ton beim Abklopfen sowie das leichte Nachgeben der Frucht am Stielende.

Lagerung:Aus Wikipedia: Aufgrund der netzartigen, rauen Oberflächenstruktur der Cantaloupe-Melone, kann es zu Verunreinigungen mit Bakterien wie Salmonellen kommen. Davon ist besonders die nordamerikanische Variante betroffen. Daher sollte man die Cantaloupe-Melone nach dem Anschneiden zeitnah verzehren und maximal drei Tage im Kühlschrank aufbewahren.1,2 Reife, ganze Cantaloupe-Melonen sind ungefähr drei bis vier Tage haltbar. Man lagert sie am besten ebenfalls im Kühlschrank, unreife Melonen bei Zimmertemperatur.

Inhaltsstoffe: Cantaloupe-Melonen enthalten Ballaststoffe und sind reich an Vitamin C sowie Beta-Carotin.3 Im Verlauf der Reifung steigt der Zuckergehalt bzw. die Saccharose an, während die Gehalte an Glucose und Fructose nahezu konstant bleiben. Der charakteristische Duft bestimmter Melonen ist auf ein flüchtiges Gemisch von Aldehyden, Alkoholen, Estern und Acetaten zurückzuführen, die sich während des Reifeprozesses bilden. Am Gesamtaroma beteiligt sind ausserdem schwefelhaltige Verbindungen.4

Vorkommen:Heute baut man die Zuckermelone, die regional zahlreiche Varietäten und Sorten aufweist, weltweit in den Tropen und Subtropen sowie im Mittelmeergebiet an. Melonen neigen zur Verwilderung, so kennt man wildwachsende Melonen vorwiegend in Afrika, Asien, Australien und im pazifischen Raum.4

Anbau, Ernte:Für die Cantaloupe-Melone existieren verschiedene Varianten bzw. Zuchtformen, so z. B. die Galia-Melone, die deutlich grösser und deren Fruchtfleisch grünlich ist oder die glattschalige und fast ausschliesslich in Frankreich angebaute Charentais-Melone. In Nordamerika hat sich eine kräftig netzartig überzogene Variante mit brauner Schale und festem orangefarbenen sowie dezent süssschmeckendem Fruchtfleisch durchgesetzt.1

Allgemeine Informationen:Die Cantaloupe-Melone (Cucumis melo var. cantalupensis), bzw. Canteloup geschrieben, bezeichnet man in Deutschland auch als Warzen- oder Zuckermelone. Dabei handelt es sich bei der Cantaloupe-Melone um eine Varietät der Zuckermelone (Cucumis melo L.), die botanisch zur Gattung der Gurken (Cucumis) gehört. In der Regel weisen die Cantaloupe einen Durchmesser von sieben bis zwölf Zentimetern sowie charakteristisches orangefarbenes Fruchtfleisch und eine beige bis hellbraune Schale auf.1

Literatur / Quellen:

  1. Wikipedia. Cantaloupe-Melone [Internet]. Version vom 03.07.2018 [Zitiert am 21.03.2018]. Verfügbar unter: wikipedia.org/wiki/Cantaloupe-Melone
  2. CHFS Kentucky. Cantaloupes Connected to Statewide Salmonellosis Outbreak [Internet]. Version vom 17.08.2012 [Zitiert am 21.03.2018]. Verfügbar unter: chfs.ky.gov/news/Salmonella2012
  3. ÖNWT. Zuckermelone [Internet]. Zitiert am 22.03.2018. Verfügbar unter: http://www.oenwt.at/content/naehrwert-suche/
  4. Wikipedia. Zuckermelonen [Internet]. Version vom 15.11.2017 [Zitiert am 21.03.2018]. Verfügbar unter: de.wikipedia.org/wiki/Zuckermelone

Zutat mit Nährstofftabellen


Kommentieren (als Gast) oder anmelden
/ 60 Zeichen

/ 4000 Zeichen

Kommentare Drucken