Stiftung für Gesundheit & Ernährung

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Zitronenschale, roh

Die Zitronenschale hat ein köstliches Aroma. Sie findet in der Küche als Ganzes oder Abrieb Verwendung. Nur die Schale unbehandelter Zitrusfrüchte benutzen!
90/08/02  LA:ALA
Drucken

Ist die Zitrone unbehandelt, so findet die abgeriebene Zitronenschale meist als aromatisierende Zutat in der Küche Verwendung. Gute Beispiele liefern Backwaren und Saucen, denen die Zitronenschale eine fruchtige Note verleiht.

Allgemeine Information:

Aus Wikipedia"Die Zitrone oder Limone (von arabisch ليمون‎, DMG laimūn „Zitrone“) ist die etwa faustgroße Frucht des Zitronenbaums (Citrus × limon) aus der Gattung der Zitruspflanzen (Citrus). Es handelt sich um eine Gruppe von Sorten, die aus einer Kreuzung zwischen Bitterorange (Citrus × aurantium) und Zitronatzitrone (Citrus medica) entstanden ist, wahrscheinlich im Norden Indiens. ... Aus Zitronen werden Saft, Zitronensäure, ätherisches Öl und Pektin gewonnen." 

"Zitronen, die in Europa auf den Markt kommen wurden meist behandelt, so dass die Schalen immer gelb sind. In der Schale sitzen zahlreiche Öldrüsen, sie verströmt einen aromatischen Duft."

Weitere Informationen zur Zitrone erhalten Sie über diesen Link: 
-> Zitrone, roh, Schale nicht verwendet.

Inhaltsstoffe:

Die Schale enthält Ätherisches Öl mit Limonen (65–70 %) Citral, welches für den typischen Zitronenduft mitverantwortlich ist. Ausserdem enthält die Zitronenschale "... die bitter schmeckenden Flavonoide Neohesperidin und Naringenin, das nicht bittere Rutin; Hydroxycumarine, Furanocumarine, Zitronensäure und Pektine."

Verwendung in Küche:

"Neben dem Saft wird die abgeriebene Schale der Zitrone gerne als aromatisierende Zutat in der Küche und beim Backen verwendet. ... Zum Verzehr geeignet ist nur die Schale einer unbehandelten Zitrone. ..."

"Häufig findet man die Zitronenschale in Hausteemischungen bzw. in Früchtetees."

Zitruszesten: Aus "de.wikipedia.org/wiki/Zesten": "Zesten sind hauchdünne Streifen der äußersten, farbigen Schicht aus der Fruchtschale von Zitrusfrüchten oder Gemüse.

Sie werden vor allem zum Dekorieren von Desserts (Zitruszesten) ... verwendet. Zesten von Zitrusfrüchten eignen sich zum Aromatisieren von Backwaren, Saucen undGetränken, da die hauchdünnen Schalenstreifen frei von der bitterstoffhaltigen, weißen Unterschale sind. Für die Gewinnung von Zesten sollten nur unbehandelte und ungewachste Zitrusfrüchte verwendet werden, wie Bio-Zitrusfrüchte. Außerdem sollten die Früchte bzw. das Gemüse vorher heiß abgewaschen und mit Küchenpapier o. ä. getrocknet werden."

Verwendung als Heildrogen:

Man verwendet "Zitronenöl d.h. das ätherische Öl aus den frischen Fruchtschalen. Die Zitronenschalen, d.h. die getrocknete bzw. frische äußere Schicht der Fruchtwand."

"Unbehandelte Zitronenschalen werden zu Zitronenöl weiterverarbeitet." und "Die Verwendung des ätherischen Öls erfolgt vor allem als Geschmacks- und Geruchskorrigens, in Einreibungen zuweilen auch als leichtes Hautreizmittel. Isolierte Citrus-Flavonoide sind in Präparaten gegen Venenerkrankungen und in solchen gegen grippale Infekte enthalten."


Nährwerte pro 100g 2000 kCal
Energie 47 kcal2,4 %
Fett/Lipide 0,3 g0,4 %
davon gesättigte Fette 0,04 g0,2 %
Kohlenhydrate (inkl. Ballaststoffe) 16 g5,9 %
davon Zucker 4,2 g4,6 %
Ballaststoffe 11 g42,4 %
Proteine (Eiweiss) 1,5 g3,0 %
Kochsalz (Na:6,0 mg)15 mg0,6 %
Empfohlene Tagesdosis nach GDA.
Fett/Lipide
Kohlenhydrate
Proteine (Eiweiss)
Kochsalz

Essentielle Nährstoffe pro 100g mit %-Anteil Tagesbedarf bei 2000 kCal
VitVitamin C, (Ascorbinsäure) 129 mg161,0 %
ElemCalcium, Ca 134 mg17,0 %
VitVitamin B6 (Pyridoxin) 0,17 mg12,0 %
ElemKupfer, Cu 0,09 mg9,0 %
ElemKalium, K 160 mg8,0 %
VitFolat als Folsäure-aktive Stoffgruppe (ex Vit. B9, B11) 13 µg7,0 %
ElemEisen, Fe 0,8 mg6,0 %
VitRiboflavin (Vitamin B2) 0,08 mg6,0 %
VitThiamin (Vitamin B1) 0,06 mg5,0 %
VitPantothensäure (Vitamin B5) 0,32 mg5,0 %

Die allermeisten Inhaltsstoffangaben haben wir aus der USDA (Landwirtschaftsministerium der USA). Das bedeutet, dass die Inhaltsstoffe in natürlichen Produkten oft nicht vollständig oder nur summiert zu finden sind, während die Produkte daraus möglichst vollständig erscheinen.

Z.B. Leinsamen: Die wichtige essentielle Aminosäure ALA (omega-3) findet sich nur in einer Übergruppe summiert, beim Leinsamenöl ist ALA aber ausgewiesen. Wo möglich ändern wir das, doch ist das viel Arbeit. Bei Anpassungen erscheint ein "i" hinter der Zutat mit Erklärung bei "mouse-over".

Für das Erb-Müesli ergab das eine Abdeckung von 48 % ALA - mit der Korrektur ist das Müesli auf >100% Abdeckung an Omega-3-Fettsäure ALA gekommen!  Ziel ist es, später die Inhaltsstoffzusammensetzung unserer Rezepte mit jenen konventioneller westlicher Lebensstile zu vergleichen.


Fettsäuren, essentielle (SC-PUFA) 2000 kCal
Linolsäure; LA; 18:2 omega-6 0,06 g1,0 %
Alpha-Linolensäure; ALA; 18:3 omega-3 0,03 g1,0 %

Aminosäuren, essentielle 2000 kCal


Mengenelemente (Makro-Mineralstoffe) 2000 kCal
Calcium, Ca 134 mg17,0 %
Kalium, K 160 mg8,0 %
Magnesium, Mg 15 mg4,0 %
Phosphor, P 12 mg2,0 %
Natrium, Na 6 mg1,0 %

Spurenelemente, essentielle (Mikronährstoffe) 2000 kCal
Kupfer, Cu 0,09 mg9,0 %
Eisen, Fe 0,8 mg6,0 %
Zink, Zn 0,25 mg3,0 %
Selen, Se 0,7 µg1,0 %
Drucken