Stiftung für Gesundheit & Ernährung

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Jackie's Raw Apple Pie mit Äpfeln, Nüssen und Datteln

Jackie's Raw Apple Pie mit Äpfeln, Nüssen und Datteln ist ein rohes und köstliches Dessert, dessen einfache Zubereitungsweise im Text extra betont ist.
Kommentare Drucken

Vegane Rohkost

20min   10h leicht
68/09/23  LA4:1ALA
Rezept bewerten


Zutaten (für Personen, )

Klick Inhaltsstofftabellen

Küchengeräte

  • Standmixer
  • Backform (Springform, Kastenform, Kranzform, Napfform)
  • Kühlschrank
  • Kaffeemühle, elektrische

Zubereitungsart

  • zerkleinern oder mahlen
  • Nur Handarbeit, keine Erhitzung
  • einweichen
  • mixen
  • kühlen
  • durchziehen

Zubereitung

  1. Vorbereitungen am Vortag
    Mandeln und Walnüsse über Nacht in Wasser einweichen.
    Im Anschluss das Wasser abgiessen.

  2. Für den Boden
    Eingeweichte Mandeln und Walnüssen zusammen mit den Datteln in der Küchenmaschine zerkleinern, bis eine klebrige Masse entsteht.
    In einer runden Springform (mit 26 cm Durchmesser) festdrücken und kühl stellen.

  3. Für die Füllung
    Die Äpfel entkernen und das Gehäuse entfernen. Zusammen mit den Datteln, der Zitronenschale, Zimt und einer Prise Salz in der Küchenmaschine so zerkleinern, dass noch grobe Stücke vorhanden sind.

  4. Die Autorin hat, je nach erwünschtem Süssegrad, 5-6 Datteln angegeben. 

    Die angegebene Menge an Zitronenschale entspricht derjenigen einer ganzen Zitrone, was bei einer ca. 120 Gramm schweren Zitrone zwischen 20-40 Gramm entspricht.

  5. Die Masse in einer Schüssel mit den Rosinen und den gemahlenen Leinsamen verrühren und 15 Minuten ziehen lassen.

  6. Anstelle der Rosinen können Sie auch getrocknete Cranberries (Moosbeeren) verwenden.

    Wir empfehlen die Verwendung frischer und nicht schon vorgeschälter Leinsamen. Verwenden Sie aber nicht nur Leinsamen alleine, da diese die Kaffeemühle verkleben könnten. Hier bietet es sich an, beim Mahlen noch ein paar Mandeln und/oder Walnüsse hinzuzugeben.

  7. Fertigstellen des Apple Pies
    Die Masse auf den Boden in der Form füllen.
    Für mindestens 1 Stunde kühlen.

  8. Anrichten und Servieren
    Vor dem Servieren nach Belieben mit getrockneten Apfelringen (siehe Rezeptbild) dekorieren und mit etwas Zimt bestreuen.

Rezepte mit Nährstofftabellen


Kommentieren (als Gast) oder anmelden
/ 60 Zeichen

/ 4000 Zeichen

Kommentare Drucken
Buch
Buchcover: "Rohkost Power for you - 20 vegane & schnelle Gerichte" von Irina Pawassar
Rohkost Power for you
Edition Michael Fischer GmbH, Irina Pawassar
Weitere Bilder (9)
Bestellmöglichkeiten

Rohkost Power For You – 20 vegane & schnelle Gerichte enthält eine kleine, abwechslungsreiche Auswahl an schnellen, alltagstauglichen, roh-veganen Rezepten.

FazitRohkost Power For You – 20 vegane & schnelle Gerichte ist ein kurzes, handliches Rezeptbuch für all diejenigen, die sich einmal in der roh veganen Küche versuchen möchten oder aber nach neuen Rezepten suchen.

Gesamteindruck Rohkost Power For You – 20 vegane & schnelle Gerichte von Irina Pawassar beinhaltet mit 20 Rezepten eine recht begrenzte Anzahl an Gerichten. Es ist jedoch von allem etwas dabei, ob fürs Frühstück, für den kleinen Snack zwischendurch, für das Mittagessen oder als Dessert. Die europäischen bis asiatischen Gerichte sind alle einfach und, abgesehen von Einweichzeiten bei einigen Rezepten, schnell zuzubereiten. Die Zutaten sind bewusst allesamt frisch und in jedem veganen Haushalt zu finden. Auf die Verwendung von Weizen und Haushaltszucker verzichtet die Autorin komplett. Das Kochbuch ist durch die Abbildungen, nicht nur zum fertigen Rezept, sondern auch zu den Zutaten, sehr anschaulich gestaltet. Eine zusätzliche Angabe der Zubereitungsdauer, insbesondere bei denjenigen Rezepten, die eine Einweichzeit vorsehen, wäre hilfreich.
Ein kleines aber durchaus lohnenswertes Kochbuch, das nicht nur dem Roh-Veganer schöne, neue und grossteils auch gesunde Rezeptideen liefern kann.

Rohkost Power For You – 20 vegane & schnelle Gerichte ist beim Verlag Edition Michael Fischer oder bei Amazon erhältlich.

Über die AutorinIrina Pawassar hat 2009 das Rawfood für sich entdeckt. Nach einer Ausbildung am Graff Academy of Raw Food Education in den USA, war sie als Köchin im Cafe Gratitude in München (Vegan/Vitalkost) tätig, bevor sie 2013 eine Ausbildung zum Integral Life Consultant powered by Life Trust machte. Seit 2014 gibt sie regelmässig Roh/Vegane-Seminare und Smoothie Workshops in Bayern.

Inhalt des BuchesDas Buch beginnt mit einem Rezeptregister.
Im Kapitel Grundlagen erfährt die Leserin / der Leser was Rohkost ist und was diese so besonders macht. Im Kapitel Die Zutaten stellt die Autorin ein paar wichtige Zutaten und Zutatengruppen vor.

RezepteDie 20 aufgeführten Rezepte reichen von Smoothies, Müslis, Salaten über Suppen und Gemüsenudeln hin zu Dips und Desserts.
Als Beispiel sind die Cash-Mi-Suppe, der Ketchup ohne Zucker und Jackie’s Raw Apple Pie genannt.
Bei den wenigen Rezepten wo ein Süssungsmittel zum Einsatz kommt, verwendet Irina Pawassar neben Datteln oder Früchten, Ahornsirup oder Kokosblütenzucker. Etwa die Hälfte der Rezepte enthalten gar kein zugesetztes Öl, ansonsten setzt sie Olivenöl ein. Hier könnte man auf ein hochwertigeres Öl zurückgreifen und zum Teil auch die Ölmenge verringern. Aufgrund der Verwendung von Tamari und Misopaste, sind drei Rezepte ganz streng genommen nicht roh. Dies sind jedoch Feinheiten, die jeder für sich entscheiden muss.

Buchbesprechung von Dr. med. vet. Inke Weissenborn

... mehr

Hinweise zum Rezept

Nährstoffprofil: Eine Portion dieses Rezeptes deckt gemäss GDA-Richtlinien mehr als 50% des Tagesbedarfes an Omega-6 & Omega-3-Fettsäuren, wobei diese zusätzlich dank des Walnussanteils in einem sehr guten Verhältnis vorliegen.
Trotz des für viele Süssspeisen typischerweise höheren Kohlenhydratanteils, deckt eine Portion immerhin ¼ des empfohlenen Ballaststoffbedarfs, welches die Zuckerresorption ebenfalls etwas verzögert.

Mengenangabe: Die von uns für 10 Portionen angegebene Zutatenmenge ergibt einen Apple Pie (Apfelkuchen) mit 26 cm Durchmesser.

Walnuss: Die echte Walnuss, auch Baumnuss genannt, hat von den Nüssen den höchsten Anteil an Linolensäure (einer für das Herz gesunden Omega-3-Fettsäure). Darüber hinaus sind sie reich an Vitamin E, Zink (ein wichtiges Spurenelement unter anderem für Leber und Haare) und Kalium (unter anderem für den Herzmuskel).

Mandeln und Nüsse einweichen: Durch das Einweichen von Mandeln und Nüssen ändert sich nicht nur deren Konsistenz, sondern zusätzlich lässt sich dadurch der Phytinsäureanteil reduzieren. Diese bildet nämlich mit bestimmten Nahrungssubstanzen wie Mineralien feste Komplexe und schränkt dadurch deren Aufnahme durch den Körper ein. Einen entsprechenden Beitrag dazu finden Sie unter folgendem Link:
Phytinsäure bzw. Phytat und das Einweichen oder Keimen.

Getrocknete Früchte sind oft geschwefelt: Das Behandeln von getrockneten Früchten mit Schwefeldioxid hat für grossindustriell agierende Produzenten zweierlei Vorteile: Einerseits hilft die Schwefelummantelung Fäulnis vorzubeugen, da sie den Stoffwechsel vieler Mikroorganismen hemmt und damit die Haltbarkeit des Produktes verbessert, andererseits bleibt so die Farbe der Früchte erhalten. Letzteres geschieht unter anderem durch die Eigenschaft von Schwefel, oxidationsfördernde Enzyme zu hemmen. Dies macht das Obst zwar optisch attraktiver für viele Kunden, nichtsdestotrotz raten wir generell von geschwefeltem Trockenobst ab. Auch dies hat mehrere Gründe: Durch den Konservierungsprozess kommt es zur Zerstörung einiger Vitamine, wie beispielsweise Folsäure, ausserdem kann Schwefel für Asthmatiker und Allergiker gesundheitliche Konsequenzen haben.

Zimt: Zimt ist ein Gewürz aus der getrockneten Rinde von Zimtbäumen. Sein Aroma verdankt Zimt vor allem dem Zimtöl, das zu 75 Prozent aus Zimtaldehyd besteht.

Tipps

Optimale Springformgrösse: Eine Springform von ca. 26 cm Durchmesser eignet sich am besten.

Datteln richtig lagern: Getrocknete Datteln halten sich wesentlich länger als frische Datteln. Während man frische Datteln innerhalb weniger Tage verbrauchen sollte, sind getrocknete Datteln bis zu einem Jahr haltbar. Man sollte sie luftig, trocken und bei kühlen Temperaturen aufbewahren. Am besten eignet sich hierfür ein Keller.

Süssegehalt der Datteln beeinflussen: Datteln liefern viele Nährstoffe und regen aufgrund ihrer Ballaststoffe die Verdauung an. Wenn Sie Datteln im Vorfeld in Wasser einweichen, sind sie beim Mixen cremiger. Sie verlieren dabei auch etwas an Süsse, sofern Sie das Einweichwasser nicht benutzen, wodurch Sie die Süsse mitbeeinflussen können.
Die Dattelsorte Deglet Nour schmeckt besonders süss und besitzt einen honigähnlichen Geschmack. Deshalb eignet sie sich gut zum Backen sowie der Zubereitung von Desserts.

Zimt: Vor allem im billigeren Cassia-Zimt oder chinesischen Zimt ist das in hohen Dosen gesundheitsschädliche Cumarin enthalten. Da die Cumarin-Menge im besseren Ceylon-Zimt nur etwa ein Hundertstel dessen beträgt, ist dieser vorzuziehen.

Alternative Zubereitung

Dattel-Sorten: Wir haben für die Zubereitung dieses Rezeptes Datteln der Sorte Deglet Nour gewählt. Sie können aber Dattel jeder anderen Sorte nehmen, z.B. Sorte Medjool.

Cranberries: Anstelle der Rosinen können Sie auch Cranberries verwenden.