Stiftung Gesundheit & Ernährung
S t i f t u n g
Gesundheit & Ernährung
Schweiz
QR Code
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Datteln, Sorte Deglet Nour, entsteint, roh?, (bio?)

Durch ihren honigartigen Geschmack, ist die Dattelsorte Deglet Nour (Noor), roh, in Mitteleuropa sehr beliebt. Bissfestes und saftiges Fruchtfleisch. Bio?
21%
Wasser
 96
Makronährstoff Kohlenhydrate 96.35%
/03
Makronährstoff Proteine 3.15%
/01
Makronährstoff Fette 0.5%
 

Die drei Verhältniszahlen zeigen den prozentualen Gewichtsanteil der Makronährstoffe (Kohlenhydrate / Proteine / Fette) der Trockensubstanz (exkl. Wasser).  In der Sprache Englisch sind Ballaststoffe als Bestandteil des Kohlenhydrat-Anteils gerechnet. Die Umrechnung von Gewicht in kcal erfolgt nach dem von der USDA verwendeten "Atwater system". 

Davor ersehen Sie den Wasseranteil, gerundet auf ganze %.

Ω-6 (LA, <0.1g)
Omega-6-Fettsäuren wie Linolsäure (LA)
 : Ω-3 (ALA, <0.1g)
Omega-3-Fettsäuren wie Alpha-Linolensäure (ALA)
 = 0:0

Verhältnis Omega-6 zu Omega-3-Fettsäuren soll insgesamt 5:1 nicht überschreiten. Link zu Erklärungstext.

Werte sind zu klein, um relevant zu sein.

Die Dattelsorte Deglet Nour, auch Deglet Noor (Phoenix dactylifera) ist eine von mehr als 400 Dattelsorten. Sie ist die beste Dattelsorte zum Ersetzen von Zucker für Backwaren.

Verwendung in der Küche

Praktisch alle Datteln ausserhalb der Produktionsgebiete sind getrocknet und gelten als Trockenfrüchte. Aber wenige Datteln weisen Rohkost-Qualität auf, da sie für eine längere Haltbarkeit häufig einen Erhitzungsprozess durchlaufen.

Deglet Nour-Datteln sind vier bis sechs Zentimeter lang und enthalten ein bissfestes und saftiges Fruchtfleisch. Sie haben einen honigartigen Geschmack und schmecken leicht karamellartig. Ebenfalls beliebt sind Medjool-Datteln, die sich durch ihre Grösse und das dicke, saftig-süsse Fruchtfleisch auszeichnen und sich gut zum Füllen eigenen.

Deglet-Noor-Datteln schmecken pur als Snack. Aus ihnen lassen sich auch unterschiedliche Sorten von 'Energy Balls' herstellen, etwa Dattel-Walnuss-Kugeln oder Mandel-Dattel-Kugeln mit Zimt und Ingwer. Diese bestehen aus pürierten Datteln, die man mit allerlei Nüssen und weiteren Zutaten mixt und dann zu kleinen Bällchen formt. Sie sind ein leckerer Snack für zwischendurch. Geschnetzelte Datteln passen ausgezeichnet als Topping fürs Müsli (Erb-Müesli), Salate oder Suppen.

Als Ersatz für raffinierten Zucker eignen sich gemixte Datteln oder Dattelsirup, beispielsweise für eine rohe Schokoladencreme oder für rohes Ketchup aus getrockneten Tomaten. Zudem kann man gehackte Datteln in einer Reihe von Süssspeisen und Gebäck verwenden. Man kann aus Datteln auch pikante Speisen zubereiten, beispielsweise eine Dattelsauce, die gut zu Wraps oder zum Salat passt. In der arabischen Küche schätzt man Datteln als Füllungen in süssen Gebäcken sowie in der berühmten nordafrikanischen Tajine, dem gemischten Schmortopf, der Gemüse, Fleisch und Trockenfrüchte wunderbar kombiniert.

Veganes Rezept für Kürbisscheiben mit Datteln

Zutaten (für 4 Personen): 4 Knoblauchzehen, 600 g Kürbis, 1 EL Rapsöl, 1 TL Cayennepfeffer, 1 TL Sumach, 6 Datteln, Salz.

Zubereitung: Knoblauch in dünne Scheiben schneiden. Kürbis in mundgerechte Scheiben schneiden. Kürbis und Knoblauch im Öl braten und mit Cayennepfeffer und Sumach würzen. Datteln entsteinen und in Streifen schneiden. Zum Kürbis geben und kurz mitbraten. Mit Salz abschmecken. Kürbis lauwarm oder kalt servieren.

Vegane Rezepte mit Deglet Nour-Datteln finden Sie unter dem Hinweis: "Rezepte, die am meisten von dieser Zutat haben".

Nicht nur Veganer oder Vegetarier sollten das lesen:
Veganer essen oft ungesund. Vermeidbare Ernährungsfehler
.

Einkauf - Lagerung

Bei Grossverteilern wie Coop, Migros, Denner, Volg, Spar, Aldi, Lidl, Rewe, Edeka, Hofer, Billa findet man Deglet-Nour-Datteln im Sortiment, teilweise auch in Bio-Qualität. Die Datteln sind zudem in Reformhäusern, über Online-Shops oder Bio-Supermärkte wie Denn's Biomarkt und Alnatura erhältlich. Bevorzugen Sie naturbelassene, biologisch produzierte Datteln und achten Sie darauf, dass keine Zustatzstoffe enthalten sind.

Die Erntezeit von Deglet-Nour-Datteln ist vorwiegend von August bis Oktober. Datteln lassen sich über einige Monate lagern, sodass sie das ganze Jahr verfügbar sind, allerdings mit Abstrichen an Qualität, vor allem wenn nicht sachgerecht gelagert. Wo frische Datteln kaufen? Frische Datteln, die eine ausgezeichnete Qualität aufweisen, kann man über spezialisierte Online-Shops bestellen. Grossverteiler verkaufen meist Massenware, die länger gelagert sein kann.

Sind Datteln roh? Wer auf Rohkost-Qualität achtet, sollte nur Produkte mit entsprechender Bezeichnung im Laden des Vertrauens kaufen, oder sich vorher ausführlich darüber informieren. Rohkost-Datteln sind schonend getrocknet und nicht behandelt. Das bedeutet sie sind nicht pasteurisiert, begast, tiefgekühlt oder mit Zucker, Öl oder Mehlstaub behandelt. Eine allfällige Schwefelung ist auf der Verpackung entweder mit dem Zusatz "E220" oder "geschwefelt" anzugeben.

Die Verfügbarkeit von Datteln der Sorte Deglet Noor ist je nach Grösse des Ladens, Einzugsgebiet etc. unterschiedlich. Bei Interesse klicken Sie auf unsere erfassten Lebensmittelpreise für die D-A-CH-Länder (oben unter dem Zutatenbild). Dort finden Sie aktuelle Preise aus verschiedenen Supermärkten und deren Preisentwicklung.

Tipps zur Lagerung

Verpackte Deglet-Nour-Datteln (nicht entsteint) kann man dunkel gelagert bei Zimmertemperatur ein bis zwei Jahre aufbewahren. Sie trocknen dabei leicht aus und der Zucker kann auskristallisieren, was die Qualität vermindert. Ältere Datteln lassen sich gut zum Backen verwenden. Sobald die Packung geöffnet ist, sollte man sie luftdicht und vor Licht geschützt aufbewahren. Das Lagern im Kühlschrank erhält die Frische am besten.

Inhaltsstoffe - Nährwerte - Kalorien

Deglet-Nour-Datteln (bio) weisen einen Energiehalt von 282 kcal auf. 100 g enthalten 75 g aus Kohlenhydraten, wobei davon 63 g Zucker sind. Damit sind sie sehr zuckerhaltig (70,4 % des Tagesbedarfs). Deshalb sollte man nur wenige Datteln pro Tag essen. 5-6 Datteln (ca. 50 g) enthalten 35,2 % der täglichen Aufnahme von Zucker.

Sie enthalten reichlich Ballaststoffe. Die 8,0 g/100g Nahrungsfasern entsprechen 32,0 % des täglichen Bedarfs an Ballaststoffen. Ihr Fettanteil beträgt nur 0,39 g/100g. Ebenfalls niedrig ist der Proteingehalt mit 2,4 g/100g.1

Datteln der Sorte Deglet-Nour enthalten reichlich Kalium. Pro 100 g weisen sie 656 mg davon auf, was 33 % des Tagesbedarfs entspricht. Bananen, die oft als gute Kalium-Quelle genannt sind, weisen 358 mg/100 g auf, was 18,0 % des Tagesbedarfs entspricht. Sehr viel Kalium ist in getrockneten Steinpilzen enthalten (2000 mg/100g).1

Des Weiteren enthalten sie kleiner Mengen Kupfer, Mangan und Magnesium, sowie geringe Mengen an Folat (Folsäure), Phosphor sowie Eisen.1

Datteln weisen wenig Vitamine auf. In kleineren Mengen enthalten sind Vitamin B6, Pantothensäure (Vitamin B5) und Niacin (Vitamin B3). Entgegen von "Werbeversprechen" sind lediglich Spuren von Vitamin A und Vitamin C enthalten.1

Die gesamten Inhaltsstoffe von Deglet Nour-Datteln, die Abdeckung des Tagesbedarfs und Vergleichswerte mit anderen Zutaten finden Sie in unseren Nährstofftabellen unter dem Zutatenbild.

Wirkungen auf die Gesundheit

Datteln sind reich an Polyphenolen, Carotinoide, Tanninen und Flavonoiden, die als starke Antioxidantien bekannt sind. Antioxidantien senken das Risiko an chronischer Krankheiten (z.B. Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs und Diabetes) zu erkranken und fördern die allgemeine Gesundheit und das Wohlbefinden.11 Zahlreiche phenolische Verbindungen wirken aufgrund ihres oxidierenden Potenzials zudem antibakteriell11,17, weshalb man Dattelsirup bei Erkältungen, Halsschmerzen und Husten einsetzt.17

Sind Deglet Nour Datteln gesund? Deglet Nour ist eine Dattelsorte mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen (8,0 g/100g).1 Ballaststoffe sind für ein gesundes Verdauungssystem zuständig14, haben positive Auswirkungen auf die Blutzuckerbelastung beim Verzehr von Kohlenhydraten und stärkehaltigen Nahrungsmitteln und können so das Risiko für Typ-2-Diabetes reduzieren15. Ballaststoffreiche Ernährung führt zu einem längeren Sättigungsgefühl, was beim Abnehmen helfen kann.16

Mehrere Studien zeigen, dass der Verzehr von Datteln in den letzten Wochen der Schwangerschaft und während der Geburt die Geburtsdauer verkürzten kann. Datteln fördern zudem die Erweiterung des Gebärmutterhalses und reduzieren die Wahrscheinlichkeit für den Bedarf an Wehen einleitenden Mitteln. Die in den Datteln enthaltenen Tannine fördern zudem die Kontraktion der glatten Muskulatur des Gebärmutterhalses.18,19 Dies führt man darauf zurück, dass Datteln optimale Energielieferanten mit hohem Glukosegehalt sind. Weitere Studien sind jedoch nötig, um die positive Wirkung der Datteln auf den Geburtsprozess genauer zu verstehen.

Gefahren - Unverträglichkeiten - Nebenwirkungen

Während es viele Untersuchungen zum allergischen Potenzial von Dattelpollen gibt, sind solche für die Dattelfrucht noch selten. Studien aus Saudi-Arabien zeigen, dass Dattelfrüchte allergische Reaktionen auslösen können. Dabei reagierten die Testpersonen jedoch nicht auf jede Sorte gleich.6,7

Datteln sind sehr zuckerhaltig und der Fructosegehalt ist sehr hoch. Menschen mit Fructoseintoleranz oder Sensibilität sollten Datteln meiden.13

Volksmedizin - Naturheilkunde

Datteln verabreicht man traditionell auch zur Linderung von Fieber, Leber- und Bauchschmerzen, Blasenentzündung, Gonorrhoe und Ödemen. Dattelsirup oder Paste wendet man bei Erkältungen, Halsschmerzen und Husten an.10 Man setzt sie unter anderem auch bei Verstopfung, Nierensteinen, Magen- und Darmgeschwüren, nachgeburtlichen Blutungen ein.11 Trotz der weitverbreiteten Verwendung gibt es nur begrenzte wissenschaftliche und klinische Beweise, um die oben genannten Anwendungen zu stützen.

Ökologischer Fussabdruck - Tierwohl

Der ökologische CO2 Fussabdruck von Datteln ist abhängig vom Herkunftsland, des entsprechenden Transports und der Verzehrweise, liegt grob geschätzt jedoch bei 0,6 kg CO2eq/kg.20 Frische Datteln beispielsweise benötigen während des Transports Kühlung und haben ein höheres Gewicht - entsprechend erhöht ist auch die benötigte Energiemenge und Menge der produzierten Emissionen im Vergleich zu getrockneten Datteln. Die Hauptverursacher der im Dattelanbau aufkommenden Emissionen sind Pestizide, eingesetzter Stickstoffdünger sowie Motorenkraftstoff.21 Dattelpalmen sind jedoch besonders effizient im Speichern von Kohlenstoff, was ihren ökologischen Fussabdruck wiederum verringert.20

Die benötigte Wassermenge zur Produktion von 1 kg Datteln liegt bei 2277 Litern.22 Da es sich bei den Hauptanbauländern eher um niederschlagsarme Gegenden handelt, ist diese Menge erheblich und man weicht zur Bewässerung teilweise auf künstliche Bewässerung aus. Auch dies wirkt sich negativ auf den ökologischen Fussabdruck aus. Ein grosses Problem im Dattelanbau liegt zusätzlich in der Anbauweise - Dattelpalmen wachsen oft in Monokulturen, wo sie anfällig für Krankheiten und Schädlinge sind und man auf synthetische Pestizide und Herbizide zurückgreift, um diesen vorzubeugen.20 In einer Studie erfasste man Messwerte zu Pestizidrückständen und Schwermetallbelastungen von Datteln aus dem Iran und fand Werte, die weitaus über den als sicher eingestuften Werten lagen.23 Idealerweise greift man beim Einkauf von Datteln auf Ware aus biologischem Anbau zurück.

Weltweites Vorkommen - Anbau

Die Dattel ist eine der ältesten bekannten Obstkulturen. Seit mindestens 5000 Jahren baut man sie in Nordafrika und im Nahen Osten an. Aufgrund der langen Geschichte der Dattelkultur und der weiten Verbreitung und des Austauschs von Dattelsorten ist der genaue Ursprung (Genzentrum) der Dattel nicht klar. Sie stammt höchstwahrscheinlich aus dem alten Mesopotamien (Irak, Syrien) oder Westindien.8

Die Dattelsorte Deglet Nour (دقلة نور - arab. Finger des Lichtes) entstand in Algerien. Heutzutage stammen 90 % der Produktion aus Tunesien und Algerien. Nur ein kleiner Teil der Produktion der 'algerischen Datteln' findet in Israel und den USA statt.4 2021 baute man laut FAOSTAT weltweit rund 9,66 Millionen Tonnen Datteln an (Gesamtproduktion alle Dattelsorten). Hauptanbaugebiete waren Ägypten (1,75 Mio. Tonnen), Saudi-Arabien (1,57 Mio. Tonnen) und Iran (1,30 Mio. Tonnen).2

Anbau - Ernte

Die Echte Dattelpalme kann eine Wuchshöhe von 15 bis 25 m erreichen. Die Dattelpalme ist zweihäusig, d.h. es treten pro Individuum nur weibliche oder männliche Blütenstände auf. Eine Dattelplantage hat eine durchschnittliche wirtschaftliche Lebensdauer von 40 bis 50 Jahren, jedoch sind einige Dattelpalmen bis zu 150 Jahre produktiv. Je nach Vermehrungsmethode benötigt die junge Dattelpalme 3 bis 8 Jahre, bis sie die ersten Früchte trägt.8

Dattelpalmen sind diploid (zweihäusig), das bedeutet jedes Individium trägt entweder weibliche oder männliche Blütenstände. Die Früchte entstehen nur aus bestäubten weiblichen Blütenständen. Im kommerziellen Anbau baut man nur wenige männliche Palmen an, damit man deren Pollen sammeln und für die künstliche Bestäubung der weiblichen Dattelpalmen benützen kann. In Nordafrika und im Nahen Osten praktiziert man die künstliche Bestäubung seit Tausenden von Jahren. Diese Praxis spart viel wertvolles Wasser.5,8 Pflegemassnahmen und Bestäubung bei Palmen sowie Ernte der Früchte erfolgen meist in grosser Höhe. Teilweise dünnt man auch die Fruchtstände aus, um die Qualität der Früchte zu erhöhen. Obwohl das Klettern auf die Bäume für den Zugang zur Krone immer noch in allen dattelproduzierenden Gebieten zu finden ist, ist der Einsatz mechanischer Aufzüge in fortgeschritteneren oder industrialisierten Produktionsgebieten wie den Vereinigten Staaten üblich. Die Dattelernte erfolgt immer noch von Hand, da spezialisierte Erntemaschinen fehlen.8

Industrielle Herstellung

Nach der Ernte sortiert man beschädigte Früchte aus. Man wäscht die Datteln und trocknet sie anschliessend mit Heissluft. Für das Entsteinen der Datteln schneidet man den Stielansatz ab und sticht den Samen mit einer breiten Nadel durch das Fruchtfleisch. In der industriellen Produktion erfolgt anschliessend mehrheitlich eine Begasung und Sterilisation. Dafür verwendet man häufig Metylbromidgas oder zunehmend eine Bestrahlung mit Gammastrahlen.12

Durch Hydration oder Dehydratisierung der Datteln, steigert man die Fruchtqualität. Der Feuchtigkeitsgehalt muss unter 20 % liegen, damit die Datteln ohne Kühlung lagerbar sind. Dafür erhitzt man die Früchte auf 60-70 °C.9,12 Teilweise erfolgt eine Behandlung der Oberfläche mit Stärke oder Öl, um die Textur zu verbessern. Nach der Pasteurisierung mit 66 °C für 30 Min. kontrolliert man die Datteln und verpackt sie für den Versand. Der Versand erfolgt mehrheitlich unter gekühlten Bedingungen.9,12

Weiterführende Informationen

Die Echte Dattelpalme (Phoenix dactylifera) ist eine Pflanzenart der Gattung Dattelpalmen (Phoenix) in der Familie der Palmengewächse (Arecaceae). Datteln gelten wegen ihres hohen Ballaststoffgehaltes als "Brot der Wüste" und sind in den Anbaugebieten ein wichtiges Nahrungsmittel. Die genaue Anzahl Dattelsorten ist unbekannt (wohl gegen 400). Man kennt mehr als 100 Sorten arabischer Datteln.7 Bekannte Dattelsorten sind: Medjool, Deglet Nour, Khidri Datteln, Ajwa, Yahidi, Hallawi und Mazafati Datteln.

Alternative Namen

Die Deglet Nour nennt man auch Deglet Noor.

Literaturverzeichnis - 17 Quellen

1.USDA United States Department of Agriculture.
2.FAOSTAT Food and Agriculture Organization of the United Nations. Dates (2021).
4.Liu P, Date varieties, The marketing potential of date palm fruits in the European market. Commodity and Trade Policy Research Working Papers No. 6 (2003).
7.Kwaasi AA, Harfi HA, Parhar RS, Collison KS, Al-Sedairy ST, Al-Mohanna FA. Cultivar-specific IgE-epitopes in date (Phoenix dactylifera L.) fruit allergy. Correlation of skin test reactivity and ige-binding properties in selecting date cultivars for allergen standardization. Int Arch Allergy Immunol. 2000 Oct;123(2): 137-44.
8.Chao CT, Krueger RR. The Date Palm (Phoenix dactylifera L.) Overview of Biology, Uses, and Cultivation. HortScience horts. 2007;42(5): 1077-1082.
10.El Hadrami A, Al-Khayri J. Socioeconomic and traditional importance of date palm. Emir J Food Agric. 2012;24(5): 371-385.
11.Taleb H, Maddocks SE, Morris RK, Kanekanian AD. Chemical characterisation and the anti-inflammatory, anti-angiogenic and antibacterial properties of date fruit (Phoenix dactylifera L.). J Ethnopharmacol. 2016 Dec 24;194: 457-468.
12.Ashraf VZ, Hamidi-Esfahani Z. Date and Date Processing: A Review. Food Reviews International. 2011 Feb;27(2): 101-133.
13.Vayalil PK. Date fruits (Phoenix dactylifera Linn): an emerging medicinal food. Crit Rev Food Sci Nutr. 2012;52(3): 249-71.
14.Gill SK, Rossi M, Bajka B, Whelan K. Dietary fibre in gastrointestinal health and disease. Nat Rev Gastroenterol Hepatol. 2021 Feb;18(2): 101-116.
15.Evans CEL. Dietary fibre and cardiovascular health: a review of current evidence and policy. Proc Nutr Soc. Februar 2020;79(1): 61–7.
16.Miketinas DC, Bray GA, Beyl RA, Ryan DH, Sacks FM, Champagne CM. Fiber intake predicts weight loss and dietary adherence in adults consuming calorie-restricted diets: the pounds lost (Preventing overweight using novel dietary strategies) study. J Nutr. 1. Oktober 2019;149(10): 1742–8.
17.Taleb H, Maddocks SE, Morris RK, Kanekanian AD. The Antibacterial Activity of Date Syrup Polyphenols against S. aureus and E. coli. Front Microbiol. 2016 Feb 26;7: 198.
20.

Meresereau T. The Environmental Impact of Dates: From Farm to Table. Aufgerufen am 07.07.2023 auf: https://impactful.ninja/the-environmental-impact-of-dates/

21.

Hesampour R, Bastani A, Heidarbeigi K. Environmental assessment of date (Phoenix doctylifera) production in Iran by life cycle assessment. Information processing in Agriculture. 2018; 388-393.

22.

Mekonnen MM, Hoekstra AY. The green, blue and grey water footprint of crops and derived crop products. Hydrol. Earth Syst. Sci. 2011; 15: 1577-1600.

23.

 

Jafarian AP, Niazmand R, Razavizadeh BM, et al. Monitoring of pesticide and some metal residues in Mazafati date fruit cultivar and risk assessment to the health. Journal of Food Composition and Analysis. 2023.

AutorInnen: |

Kommentare