FacebookTwitterGoogle
Diet-Health.info Stiftung G+E, Gesundheit und Ernährung Themen-Bereiche Diet-Health.info Stiftung G+E, Gesundheit und Ernährung Themen-Bereiche Diet-Health.info Stiftung G+E Themen-Bereiche

Limette, roh

Limetten isst man selten roh. Man verwendet ihren säuerlichen, aromatischen Geschmack oft als Beigabe für Speisen und Getränke.

Als Limette (wörtlich kleine Limone) bezeichnet man mehrere Arten von Zitrusfrüchten. 

Allgemeine Information:

Aus Wikipedia"Limetten sind grün bis gelb, rundlich mit einem Durchmesser von drei bis sechs Zentimetern. Ihr Fruchtfleisch ist essbar und schmeckt sehr sauer, vergleichbar mit Zitronen, aber meist mit einer intensiveren, würzigeren Note."

Ursprünglich stammt die Limette aus Malaysia (Südostasien).

Inhaltsstoffe:

Limetten enthalten viel Kalium, Calcium, Phosphor, sowie aromatische Öle. Verglichen mit Zitronen ist der Vitamin-C-Gehalt mit rund 30 mg / 100 g etwas geringer. 100 g Fruchtfleisch haben ca. 28 kcal / 117 kJ.

Verwendung:

Limetten verzehrt man wegen ihres intensiven sauren Geschmacks üblicherweise nicht pur, sondern sie finden Verwendung als Zutat in Form von rohem Limettensaft, um zubereiteten Speisen einen säuerlichen Geschmack zu verleihen.

"Die wichtigste Anwendung dabei sind Cocktails wie Caipirinha, Mojito, Daiquiri, Margarita, Cuba Libre oder Cosmopolitan. Limettensaft ist auch Hauptbestandteil von Lime Juice Cordial, einem Getränkezusatz klassischer Cocktails wie Gimlet.

In Rezepten, die in der Karibik oder den USA entstanden, wurde Limettensaft schon lange eingesetzt. In Europa ist dies erst seit den 1990er Jahren üblich, als Limetten das ganze Jahr über leicht verfügbar und preiswert wurden. Darüber hinaus finden auch Limettensirup und Lime Juice Cordial zum Mixen Verwendung.

Zum Kochen und Backen werden Limetten vor allem in der mexikanischen, arabischen und südostasiatischen Küche eingesetzt. Neben den frischen Früchten finden hier auch getrocknete Limetten und die Blätter der Limettenpflanzen Anwendung ...

Des Weiteren werden aus Limetten ätherische Öle hergestellt."

Wissenswertes:

Am besten sollte man Früchte mit grünen Schalen kaufen, sind sie erst gelb, haben sie oft schon etwas an Geschmack verloren.

Im Kühlschrank können sind Limetten bis zu 3 Wochen haltbar. Da sie aber rasch austrocknen, sollte man sie in einem Plastikbeutel aufbewahren.

Limetten sind kleiner als Zitronen und der Saftgehalt ist ungefähr doppelt so hoch wie der von Zitronen. Vor dem Auspressen unter leichtem Druck auf harter Unterlage vorsichtig rollen, so geben sie dann besonders viel Saft.