Stiftung Gesundheit & Ernährung
S t i f t u n g
Gesundheit & Ernährung
Schweiz
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Pflaume, getrocknet, ungekocht

Getrocknete Pflaumen haben einen hohen Nährstoffgehalt und sind ungekocht sowie ungeschwefelt käuflich. Altes Hausmittel gegen Verstopfungen.
30,9%
Wasser
96
Makronährstoff Kohlenhydrate 96.15%
/03
Makronährstoff Proteine 3.28%
/01
Makronährstoff Fette 0.57%
Ω-6 (LA, <0.1g)
Omega-6-Fettsäuren wie Linolsäure (LA)
 : Ω-3 (ALA, <0.1g)
Omega-3-Fettsäuren wie Alpha-Linolensäure (ALA)
 = 0:0

Verhältnis Omega-6 zu Omega-3-Fettsäuren soll insgesamt 5:1 nicht überschreiten. Link zu Erklärungstext.

Werte sind zu klein, um relevant zu sein.
Erfasste Lebensmittelpreise
26.09.22100 g--
Günstigpreis
bis1,64
Normalpreis
Bio1,74
26.09.22100 g0,80
Günstigpreis
bis2,08
Normalpreis
Bio--
26.09.22100 gFr.--
Günstigpreis
bis0,93
Normalpreis
Bio--
Klick auf Flagge öffnet Preisentwicklungen.

Piktogramm Nährstofftabellen

Getrocknete Pflaumen, auch Backpflaumen, Trockenpflaumen oder Dörrzwetschgen / Dörrzwetschken genannt, weisen einen höheren Nährstoffgehalt sowie eine höhere Energiedichte auf als dieselbe Menge an Frischpflaumen. Naturbelassene, schonend getrocknete Pflaumen sind 'roh' (Trocknungstemperatur maximal 42 °C) und ungeschwefelt erhältlich - oder selbst herstellbar. Die Farbe der Backpflaume ist abhängig von der Farbe der frischen Frucht.

Verwendung in der Küche:​

Durch die Trocknung konzentrieren sich die Aromastoffe, wodurch getrockneten Pflaumen einen intensiveren Geschmack bekommen als frische Pflaumen. Trockenfrüchte schmecken als Snack oder als Beilage und verfeinern Müslis, Fruchtschnitten und Müsliriegel. Sie sind eine beliebte Zutat für Früchtebrot und eignen sich zum Einlegen in Fruchtsaft, Honig, Wasser oder Alkohol.1

Eine Kombination mit Schokolade tönt verführerisch, enthält aber viel Zucker. Das gilt auch für die zahlreichen Rezepte in Kombination mit Eiscreme.

Nicht nur Veganer oder Vegetarier sollten das lesen:
Veganer essen oft ungesund. Vermeidbare Ernährungsfehler
.

Eigene Zubereitung:

Ungekochte und ungeschwefelte Backpflaumen lassen sich ganz einfach selbst herstellen, indem man sie trocknet bzw. dörrt. Dazu trocknet man die reifen Früchte bei niedriger Wärmezufuhr - entweder zerkleinert, ganz oder in grossen Stücken. Beachten Sie, dass man Früchte mit Kernen vor dem Trocknungsvorgang entkernen sollte, und berechnen Sie genügend grosse Abstände ein. Sonst könnten die Früchte verkleben, wenn sie sich berühren.

Geeignete Hilfsmittel sind der Backofen oder Dörrgeräte (Dörrapparate). Das Aufhängen der Pflaumen an einer Schnur oder die Trocknung auf einem Rost (z.B. auf dem Dachboden) sind natürliche und althergebrachte Verfahren. Sonnentrocknung gelingt unter freiem Himmel auf einer luftdurchlässigen Unterlage wie Gaze oder Baumwollmull.2

Inhaltsstoffe:

Wikipedia: Trockenobst sind eine reiche Vitamin- ... und Mineralstoffquelle ... mit einem physiologischen Brennwert von ca. 1.050 kJ (250 kcal) und ca. 1 bis 5 g Eiweiss pro 100 g.1

Gesundheitliche Aspekte:

Wikipedia:2 Trockenpflaumen gelten als Hausmittel gegen Verstopfung. Diese Einschätzung hat die Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit nicht bestätigt, weil es dazu keine ausreichenden Studien gibt.
Vor etwa 2000 Jahren dichtete der Römer Marcus Valerius Martial: "Nimm Pflaumen für des Alters morsche Last, denn sie pflegen zu lösen den hartgespannten Bauch."3

Gefahren / Unverträglichkeiten:

Geschwefelte Backpflaumen können für Asthmatiker und Allergiker bedenklich sein und allergische Symptome auslösen.1 Empfindlichen Personen kann Schwefel Kopfschmerzen und Übelkeit bereiten.4

Allgemeine Informationen:

Wikipedia: Trockenpflaume (auch Backpflaume, in Österreich Dörrzwetschke) ist eine getrocknete Pflaume, also ein Trockenobst. Prünellen sind enthäutete, entsteinte und getrocknete Zwetschgen. Trockenpflaumen dürfen nach der EU-Verordnung Nr. 464/1999 höchstens 23 % Feuchtigkeit enthalten.2 Dabei unterscheidet man noch die Kategorie "halbtrockene Trockenpflaumen" mit einem Feuchtigkeitsgehalt von 30–35 %.2

Produktion:

Industriell hergestellte Backpflaumen sind meist Temperaturen um die 60-70 °C ausgesetzt und anschliessend geschwefelt, um die Haltbarkeit zu erhöhen. Die Trocknungstemperaturen bewegen sich zwischen 0 und 70 °C. Ab 40 °C kommt es zu einer Zerstörung von ersten Vitaminen und bei allzu hohen Temperaturen verliert das Trockenobst schneller an Aroma und Geschmack.1

Für ein ansprechenderes Aussehen mit dunkler und glatter Schale taucht die Industrie die Trockenpflaumen in Kaliumcarbonat-Lösung (0,7%) oder in verdünnte Natronlauge und dämpft sie für kurze Zeit bei 60-70 °C.5

Vor dem Verpacken erfolgt bei Trockenobst oft eine Schwefelung und/oder eine Behandlung mit Konservierungsmitteln. Dies geschieht, um Fäulnis zu verhindern und um die Farbe des Trockengutes zu erhalten.1 Aber: Im Gegensatz zu Aprikosen, die durch die Schwefelung ihre gelbe Farbe und somit ein appetitlicheres Aussehen behalten, ist bei geschwefelten Backpflaumen mit dem Auge kein farblicher Unterschied erkennbar. Das Labor Veritas in Zürich (CH) analysierte 15 getrocknete Pflaumenprodukte und kam zum Ergebnis, dass die meisten getrockneten Pflaumen geschwefelt sind. Die Schwefelung ist auf der Verpackung entweder mit dem Zusatz "E220" oder "geschwefelt" angegeben. Kontrolliert biologische Backpflaumen stellt man ohne Einsatz von Schwefel her.4

Geschichte:

Aus Wikipedia: Die aus Asien stammenden getrockneten Pflaumen kommen ursprünglich aus China und verbreiteten sich nach Westen. Wikipedia: Später gelangten sie nach Griechenland und Italien. Dort hatten sie höhere Preise und galten als besondere Beilage bei Delikatessen.1

Man nimmt an, dass Alexander der Grosse die Pflaumen von seinen Kriegszügen mit in die Heimat gebracht hat. Als Zentrum des Pflaumenhandels etablierte sich Damaskus, und beim Begriff „Zwetschge“ könnte es sich um die Entlehnung und nachfolgende Angleichung von „Damaszener“ handeln, wie Sprachforscher vermuten.3 Der systematische Anbau von Pflaumen und Zwetschgen in Mitteleuropa soll auf Karl den Grossen zurückgehen.3

Wissenswertes:

Traditionell verkauft man Backpflaumen auf dem Dresdner Striezelmarkt als sogenannte Pflaumentoffel; sie sind Bestandteil der Leipziger Räbchen. Bei Zwetschgenmannlä handelt es sich um traditionell verkaufte Figuren, die auf Bayerischen Christkindlmärkten erhältlich sind. Der Körper ist aus Feigen gefertigt, der Kopf aus einer Walnuss und Arme und Beine aus Trockenpflaumen.2

Literatur / Quellen:

  1. Wikipedia. Trockenobst [Internet]. Version vom 22.10.2017 [Zitiert am 19.01.2018].Verfügbar unter: de.wikipedia.org/wiki/Trockenobst
  2. Wikipedia. Pflaume [Internet]. Version vom 04.01.2018 [Zitiert am 19.01.2018].Verfügbar unter: de.wikipedia.org/wiki/Pflaume
  3. Wikipedia. Trockenpflaume [Internet]. Version vom 17.11.2017 [Zitiert am 19.01.2018]. Verfügbar unter: de.wikipedia.org/wiki/Trockenpflaume
  4. Schuhmacher René (Hrsg.). Schwefel im Dörrobst [Internet]. Version vom 04.10.2006; 16.46. Verfügbar unter: ktipp.ch/artikel/d/schwefel-im-doerrobst/
  5. Baltes W, Matissek R. Lebensmittelchemie. Berlin: Springer-Verlag, 2011, S. 529.

Kommentare