Stiftung Gesundheit & Ernährung
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Bananen-Haselnuss-Creme mit Kokosmilch und Kiwi

Diese Bananen-Haselnuss-Creme mit Kokosmilch und Kiwi schmeckt gut gekühlt am besten. Durch das Einfrieren gelingt ein glaceartiges Dessert für Gross und Klein.

Vegane Rohkost

10min4h
leicht
70% 62/08/30 
Ω-6 (LA, 1.5g) : Ω-3 (ALA, 0.1g) = 0:0


Zutaten (für Personen, )

Für die Bananen-Haselnuss-Creme
4 Bananen, roh (bio?) (472 g)
½ TasseHaselnüsse, roh (bio?) (68 g)
160 mlKokosmilch, roh (Kokosnussmilch, bio?) (162 g)
2 Vanille-Schote (auch Bourbon-Vanille, bio?) (5,8 g)
1 TLZimt (gemahlen, roh, bio?) (2,6 g)
Für die Garnitur
2 Kiwis, grün (roh, bio?) (220 g)

Küchengeräte

  • Pürierstab/Stabmixer oder Standmixer
  • Gefriertruhe oder Kühlschrank

Zubereitungsart

  • zerkleinern oder mahlen
  • Nur Handarbeit, keine Erhitzung
  • mixen
  • eineisen (einfrieren)
  • kühlen
  • pürieren

Zubereitung

  1. Vorbereitung
    Die Bananen vor der Zubereitung für ca. 4h in der Kühltruhe einfrieren lassen.

    Sollte Ihnen für diesen Schritt die Zeit fehlen, können Sie das Rezept nach Fertigstellung für 1-2 Stunden in den Kühlschrank geben, um eine ähnliche Temperatur zu erzielen.

  2. Für die Bananen-Haselnuss-Creme
    Gefrorene Bananen in Stücke schneiden und mit Haselnüssen (wovon einige für die Garnitur beiseite zu legen sind) sowie Kokosmilch im Mixer zu einer Creme verarbeiten.

    Es kann vorkommen, dass es an den Haselnüssen Schalenreste hat. Deshalb sollte man zu Beginn sicherstellen, dass diese vor dem Mixvorgang nicht mehr vorhanden sind.

  3. Vanilleschote halbieren, das Mark mit der Kante eines Löffels von der Schote streifen. Vanillemark und Zimt zur Creme hinzugeben und alles gut vermengen.

  4. Für die Garnitur
    Kiwis schälen und in Rädchen schneiden. Die Kiwischeiben auf den Desserttellern verteilen und die Creme hinzugeben. Mit einigen Haselnüssen garnieren und noch gekühlt servieren.

    Falls etwas dazwischenkommt, können Sie die Creme in den Kühlschrank stellen, damit sie beim Servieren schön kühl ist.

Nährwerte pro Person Umrechnen pro 100 g
2000 kcal
Energie344 kcal17,2 %
Fett/Lipide21 g29,5 %
davon gesättigte Fette9,5 g47,5 %
Kohlenhydrate (inkl. Ballaststoffe)42 g15,5 %
davon Zucker22 g24,8 %
Ballaststoffe7,9 g31,8 %
Proteine/Eiweiss5,4 g10,9 %
Kochsalz (Na:9,4 mg)24 mg1,0 %
Eine Portion wiegt 233g.Empfohlene Tagesdosis nach GDA.
Fett/Lipide
Kohlenhydrate
Proteine/Eiweiss
Kochsalz

Essenzielle Mikronährstoffe mit den höchsten Anteilen pro Person 2000 kcal
ElemMangan, Mn 2,0 mg99,0 %
VitVitamin C, (Ascorbinsäure) 63 mg79,0 %
ElemKupfer, Cu 0,57 mg57,0 %
ElemKalium, K 826 mg41,0 %
VitVitamin B6 (Pyridoxin) 0,58 mg41,0 %
VitVitamin K 25 µg34,0 %
VitBiotin (ex Vitamin B7, H) 16 µg33,0 %
VitFolat als Folsäure-aktive Stoffgruppe (ex Vit. B9, B11) 63 µg31,0 %
VitVitamin E, Alpha-Tocopherol (TE, E307) 3,5 mg29,0 %
ProtTryptophan (Trp, W) 0,06 g25,0 %

Nährstoffe und Tagesbedarfsabdeckung detailliert

Inhaltsstoffangaben können in der Praxis um mehr als das Doppelte oder die Hälfte schwanken; das ist vor allem abhängig von der Bodenqualität, dem Klima, der Sorte, der Art des Anbaus und vom Erntezeitpunkt. Trotzdem findet man in vielen Tabellen irreführend präzise Zahlen, weil dort der exakte Durchschnitt aus mehreren Chargen notiert ist.

Solche Tabellen führen alleine in Europa ca. 25 Organisationen. Siehe "European Food Information Resource Network" (EuroFIR). Man nennt sie "Food Composition Data (FCD)" bzw. Nährwertdatenbanken.

Wo möglich, verwenden wir aus Gründen der Internationalität die "National Nutrient Database for Standard Reference Release" des Landwirtschaftsministeriums der USA (USDA) und ergänzen sie vor allem dort, wo grosse Unterschiede zwischen Kontinenten vorkommen oder Werte beim USDA fehlen. Sie finden jeweils Notizen über die Herkunft unserer Informationen. Bitte verwenden Sie die Kommentarfunktion, falls Sie mehr wissen oder Fragen/Anregungen haben.

Z.B. Leinsamen: Die wichtige essenzielle Aminosäure ALA (Omega-3) findet sich nur in einer Übergruppe summiert, beim Leinsamenöl ist ALA aber ausgewiesen. Wo möglich, ändern wir das, doch ist das viel Arbeit. Bei Anpassungen erscheint ein "+" über dem Zutatenbild - mit Erläuterungen. Sie finden dort aber auch andere Zeichen, die bei Klick oder "Maus darüber" Erklärungen abgeben.

Das Rezept zum Erb-Müesli ist so zusammengesetzt, dass es den ganzen Tagesbedarf an ALA (dem pflanzlichen Omega-3) abdeckt und ein besonders gesundes Verhältnis zu LA mitbringt (1:1).

Ziel ist es, später die Inhaltsstoffzusammensetzung unserer Rezepte mit den Zahlen von konventionellen westlichen Lebensstilen zu vergleichen.

Nicht nur Veganer oder Vegetarier sollten diesen Link lesen: 
Veganer essen oft ungesund. Vermeidbare Ernährungsfehler.

Fettsäuren, mehrfach ungesättigt pro Person 2000 kcal
Linolsäure; LA; 18:2 Omega-6 1,5 g15,0 %
Alpha-Linolensäure; ALA; 18:3 Omega-3 0,07 g4,0 %

Aminosäuren, essentielle pro Person 2000 kcal
Tryptophan (Trp, W) 0,06 g25,0 %
Threonin (Thr, T, irreversibel transaminiert) 0,18 g19,0 %
Valin (Val, V) 0,27 g17,0 %
Isoleucin (Ile, I) 0,19 g16,0 %
Phenylalanin (Phe, F) 0,24 g16,0 %
Leucin (Leu, L) 0,37 g15,0 %
Lysin (Lys, K, irreversibel transaminiert) 0,21 g11,0 %
Methionin (Met, M) 0,08 g8,0 %


Mengenelemente (Makro-Mineralstoffe) pro Person 2000 kcal
Kalium, K 826 mg41,0 %
Magnesium, Mg 85 mg23,0 %
Phosphor, P 135 mg19,0 %
Calcium, Ca 75 mg9,0 %
Natrium, Na 9,4 mg1,0 %

Spurenelemente, essentielle (Mikronährstoffe) pro Person 2000 kcal
Mangan, Mn 2,0 mg99,0 %
Kupfer, Cu 0,57 mg57,0 %
Eisen, Fe 2,5 mg18,0 %
Zink, Zn 0,98 mg10,0 %
Selen, Se (Selenium, Halbmetall) 4,2 µg8,0 %
Iod, I (Jod, J) 2,6 µg2,0 %
Fluor, F 3,3 µg< 0,1 %
Autor
Melanie Scherer, Bild vom Jahr 2015
Melanie Scherer, Schweiz
Hinweise zum Rezept

Diese Bananen-Haselnuss-Creme mit Kokosmilch und Kiwi schmeckt gut gekühlt am besten. Durch das Einfrieren gelingt ein glaceartiges Dessert für Gross und Klein.

Vanilleschote: Die bedeutendste Art für die Herstellung von handelsüblichen Vanilleschoten ist die unter dem Namen Gewürzvanille (Echte Vanille) bekannte Kletterpflanze. Man findet sie im Handel unter den Bezeichnungen Bourbon-Vanille, mexikanische Vanille sowie Vanille aus Tahiti. Eine gute Qualität der Schote zeichnet sich durch feine, weisse Kristalle an der Oberfläche aus. Ferner sollte man auf eine gute Biegsamkeit achten.

Zimt: Zimt ist ein Gewürz aus der getrockneten Rinde von Zimtbäumen. Sein Aroma verdankt Zimt vor allem dem Zimtöl, das zu 75 Prozent aus Zimtaldehyd besteht. In Europa verwendet man Zimt als Gewürz hauptsächlich für Süssspeisen und Getränke, in der indischen und vorderorientalischen Küche gibt man es gerne auch zu deftigen Speisen. Vor allem im billigeren Cassia-Zimt oder chinesischen Zimt ist das in hohen Dosen gesundheitsschädliche Cumarin enthalten. Da die Cumarin-Menge im besseren Ceylon-Zimt nur etwa ein Hundertstel dessen beträgt, ist dieser vorzuziehen.

Tipps

Creme vs. Glace: Falls man die Creme mehr wie eine Glace haben möchte, kann man die fertige Creme noch vor dem Auftragen der Kiwischeiben einmal einfrieren. Allerdings sollte man die Creme nicht zu lange einfrieren und noch wichtiger, nicht zu vielen einfrier-auftau Zyklen aussetzen, da ansonsten der Geschmack darunter leidet.

Vanillemark herauskratzen: Für die Verwendung der Schoten können Sie wie folgt vorgehen. Die Schoten auf einem Schneidbrett in der Mitte mit einem scharfen Messer aufschneiden, aber nicht komplett durchtrennen. Mit der flachen Messerseite die Schotenhälften vorsichtig nach aussen drücken. Nun die Samen mit einem kleinen Löffel einsammeln, indem Sie diesen behutsam entlang der Schoteninnenseite ziehen.

Alternative Zubereitung

Schnelle Variante: Um etwas Zeit zu sparen, können Sie das Rezept ohne einfrieren der Bananen nach der Fertigstellung für 1-2 Stunden in den Kühlschrank geben, um eine ähnliche Temperatur zu erzielen.

Vanilleextrakt: Als Alternative zur Vanilleschote können Sie auch Vanilleextrakt verwenden. Im Verhältnis ist Vanilleextrakt preiswerter. Eine Vanilleschote entspricht der geschätzten Süsse von rund 1 TL Vanillezucker oder 3-4 Tropfen Vanilleextrakt.

Früchte: Je nach Geschmack kann man auch weitere Früchte zusätzlich verwenden oder aber die Kiwi durch eine andere Frucht ersetzten. Bananen harmonieren beispielsweise auch besonders gut mit Erdbeeren oder Äpfeln.