Stiftung Gesundheit & Ernährung
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Zeige 541-560 von 593 Einträgen.
Weisse Speicherknollen der Speiserübe, roh (Brassica rapa ssp. rapa) beieinander liegend.
© CC-0 1.0, Hans Braxmeier, Wikipedia

Speiserübe, roh (bio?)
Die Speiserübe ist sowohl roh als auch gegart essbar. Sie enthält viel Vitamin C und hat einen unverwechselbaren Geschmack. Bio-Qualität? Wasser 91,9%  87/12/01  LA : ALA
28 kcal

Weizenkeim, roh: Holzschale und Holzlöffel mit Weizenkeim-Schrot, darum Weizenähren.
© Bought from sommai, fotolia

Weizenkeime, roh (oder erhitzt?, bio?)
Weizenkeime, roh (oder erhitzt?): Der Weizenkeim ist der vitamin- und mineralstoffreichste Teil des Weizenkorns. Bio? Angereichert? Wasser 11,1%  61/27/11  LA (5.3g) 7:1 (0.7g) ALA
360 kcal

Roter Holunder, Trauben-Holunder - Sambucus racemosa am roten Holunderbaum hängend
© CC-by 3.0, CTHOE, Wikipedia

Roter Holunder, Trauben-Holunder
Roter Holunder bildet knallrote Fruchtdolden, die man wie die schwarzen Holunderbeeren zu Gelee und Saft verarbeiten kann. Die rohen Samen sind giftig. Wasser 79,8%  94/03/03  LA : ALA
73 kcal

Kombu Alge - Laminaria spp. auf Küchenbrett, rechts in Streifen geschnitten.
© Bought from Picture Partners, fotolia

Kombu Alge
Die Kombu Alge, auch japanischer Blatttang genannt, ist eine Braunalge, die im asiatischen Raum sehr bekannt ist. Sie eignet sich gut zum Würzen von Suppen. Wasser 81,6%  81/14/05  LA : ALA
43 kcal

Basmatireis (ein Duftreis) roh in Schüssel. Ursprung Afghanistan. Sorte von Oryza sativa.
© Bought from Liudmyla, fotolia

Basmatireis, roh (Duftreis)
Basmatireis (Duftreis) ist ein langkörniger, aromatisch riechender Duftreis, der hervorragend zu orientalischen Gerichten schmeckt. Wasser 11,9%  88/10/01  LA : ALA
357 kcal

Kumquats am Baum hängend. Eine kleine Zitrusfrucht, die man mit Schale und Kernen isst.
© CC-by-sa 3.0, Aconcagua, Wikipedia

Kumquat (Miniorange, Zwergorange)
Die rohe Kumquat (Miniorange, Zwergorange) isst man mit Schale und Kernen. Sie hat eine gewisse Süsse und gleichzeitig ein herbes, orangenartiges Aroma. Wasser 80,8%  85/10/05  LA : ALA
71 kcal

Japanische Wollmispeln an Baum - Eriobotrya japonica (Mispel, Loquat, Nispero, Mispero, Nespolo)
© CC-by-sa 3.0, Nehrams2020, Wikimedia

Japanische Wollmispel, roh (Mispel, Loquat, Nispero, bio?)
Die Japanische Wollmispel (Mispel, Loquat, Nispero) nennt sich auch Mispero bzw. Nespolo. Man kann die Frucht roh vom Baum geniessen. Bio? Wasser 86,7%  95/03/02  LA : ALA
47 kcal

Schwarze Maulbeeren roh (Morus nigra) in weisser Keramikschale.
© Bought from iaroshenko, fotolia

Maulbeere, schwarze, roh (Morus nigra)
Schwarze Maulbeeren (Morus nigra) sind brombeerähnliche Beeren aber von einer ganz anderen Familie auf Bäumen wachsen. Auch gibt es weisse (Morus alba, roh). Wasser 87,7%  84/12/03  LA : ALA
43 kcal

Amerikanische Kaki (Diospyros virginiana) auf einem Zweig.
© CC-by-sa 3.0, Thaumaturgist, Wikipedia

Amerikanische Kaki, roh
Die Amerikanische Kaki hat ein süsses, aprikosen- und birnenartiges Aroma. Sie ist, wie der Name vermuten lässt, eine in den USA heimische Sorte. Wasser 64,4%  97/02/01  LA : ALA
127 kcal

Palmöl (Palmoel) in Tankwagen zur Belieferung eines "Bio-Kraftwerks" (März 2007).
© GFDL 1.2, Matti Blume, MB-one, Wikipedia

Palmöl (Palmfett, bio?)
Für Palmöl bzw. Palmfett (bio?) muss man nahezu so viel Urwald abholzen wie für Kokosöl. Mit 49 % gesättigten Fetten ist es ungesund, Kokosöl noch ungesünder. Wasser 0,0%  00/00/100  LA (9.1g) 46:1 (0.2g) ALA
884 kcal

Dillkraut frisch, im Vordergrund Dillkraut getrocknet, zerkleinert - Anethum graveolens.
© Bought from AtlasStudio, shutterstock

Dillkraut, getrocknet
Dill ist ein beliebtes Küchenkraut. Frisch oder getrocknet verleiht er kalten und warmen Speisen ein leckeres Aroma. Wasser 7,3%  70/25/05  LA : ALA
253 kcal

Reife und unreife Stachelbeeren an Strauch - Ribes uva-crispa - (Chrosle, Ogrosl, Klosterbeeren).
© CC-by-sa 2.0, Timo Newton-Syms, Wikimedia

Stachelbeeren, roh (Chrosle, Klosterbeeren, bio?)
Stachelbeeren, roh (Chrosle, Ogrosl, Klosterbeeren, bio?), haben je nach Sorte eine behaarte Schale oder nicht und schmecken süss-säuerlich. Wasser 87,9%  87/08/05  LA : ALA
44 kcal

Nahaufnahme von Muscadinen-Trauben aus North Carolina auf weissem Hintergrund.
© CC-by-sa 3.0, Davidals, Wikipedia

Weintrauben, muscadine, roh
Die Muscadine Traube (Vitis rotundifolia) ist eine aus dem Südosten der Vereinigten Staaten stammende Rebsorte, die auch roh sehr gut schmeckt. Wasser 84,3%  92/05/03  LA : ALA
57 kcal

Frischer roher ökologischer Endivie (Chicorée) auf einem Küchenbrett bereit zum Zerkleinern.
© Bought from Brent Hofacker, Shutterstock

Endivie, roh (bio?)
Die Endivie (glatt oder gekraust) ist roh ein beliebter Salat (bio?) oder gekocht als Gemüse zu verwenden. Wasser 93,8%  70/26/04  LA : ALA
17 kcal

Kokossahne ist gepresste Flüssigkeit aus dem geriebenen Fleisch der Kokosnuss.
© CC-by-sa 3.0, Ramon FVelasquez, Wikipedia

Kokossahne
Kokossahne ist ähnlich wie Kokosmilch, jedoch dickflüssiger. Durch ihren milden, nur wenig süssen Geschmack, verwendet man sie gern zum Kochen. Wasser 53,9%  15/08/77  LA : ALA
330 kcal

Knorpeltang, bekannt als Irish Moss - von Helgoland, Nordwest Watt - Chondrus crispus.
© CC-by-sa 3.0, Thiotrix, Wikimedia

Knorpeltang, roh
Knorpeltang oder Irish Moss ist eine Rotalge der nordatlantischen Küste. Man kann sie als Salatzutat verwenden oder als natürliches Geliermittel. Wasser 81,3%  88/11/01  LA : ALA
49 kcal

Wachskürbis (Wintermelone), roh (bio?) - Benincasa hispida - an Pflanze vor dem Ernten.
© Public Domain, 草花写真館, カールおじさん, Wikipedia

Wachskürbis (Wintermelone), roh (bio?)
Den Wachskürbis, auch Wintermelone, baut man v.a. in Asien und gewissen Teilen der Karibik an, wo er roh oft als Gemüse Verwendung findet (bio?). Wasser 96,1%  83/11/06  LA : ALA
13 kcal

Getrocknete Steviablätter (Stevia rebaudiana) auf hellem Hintergrund.
© CC-by-sa 3.0, NmiPortal, Wikipedia

Stevia, Blätter, getrocknet
Stevia-Blätter enthalten den Süssstoff Steviosid, der seit 2011 als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen ist. Erfahren Sie hier mehr über dieses Glycosid.   00/00/00  LA : ALA
0 kcal

Echter Beinwell in der Natur - Symphytum officinale.
© CC-by-sa 3.0, Tigerente, Wikipedia

Echter Beinwell (Wallwurz)
Den als Wallwurz bekannten Echten Beinwell verwendet man heute nahezu nicht mehr als Nahrungspflanze, sondern für äusserliche Anwendungen.   00/00/00  LA : ALA
0 kcal

Sanddorn (Hippophae rhamnoides), inklusive seiner orangefarbenen Sanddornbeeren.
© GFDL 1.2, Vmenkov, Wikimedia Commons

Sanddornbeere, roh
Sanddorn schmeckt sehr sauer und herb. Er hat viel Vitamin C. Zudem enthalten die Beeren Beta-Carotin, Gerbstoffe und Spuren von Vitamin B12. Wasser 83,3%  52/08/40  LA (2.6g) 1:1 (1.8g) ALA
92 kcal