Stiftung für Gesundheit & Ernährung

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Maulbeere, schwarze, roh (Morus nigra)

Schwarze Maulbeeren (Morus nigra) sind brombeerähnliche Beeren aber von einer ganz anderen Familie auf Bäumen wachsen. Auch gibt es weisse (Morus alba, roh).
84/12/03  LA:ALA
Drucken

Die rohe Maulbeere ist saftig und schmeckt sehr süss. Die Schwarze Maulbeere (Morus nigra) ist geschmacklich intensiver als die Weisse Maulbeere (Morus alba). Da die Beeren der Schwarzen Maulbeere sehr saftig und weich sind, kommen sie praktisch nicht in Läden vor, sondern nur als getrocknete oder anders haltbar gemachte Maulbeeren. 

Verwendung in der Küche:Siehe die Unterschiede zwischen der weissen, also Chinesischen Maulbeere und der schwarzen Maulbeere. Hier behandeln wir die schwarze Maulbeere, weil sie zumindest in Europa frisch eher anzutreffen ist.

Frische Maulbeeren eignen sich zum roh essen. Die schwarzen Maulbeeren sind unreif grün und halbreif rot-schwarz, wobei die rotfärbigen Stellen nicht alle mögen, denn sie sind zu sauer. Die schwarz gewordenen Maulbeeren sind hingegen sehr saftig und haben einen süssen sehr vollen Geschmack.

Allerdings muss man sich vom schwarzen Saft hüten, besonders wenn man sie direkt vom Baum pflückt: Alte Kleider tragen, denn man kann fast nicht verhindern, dass man schwarze Fruchtflecken abbekommt. Die Flecken sind wahrscheinlich nicht entfernbar.

Die schwarze Maulbeere eignet sich vorzüglich zu Sirup und Erfrischungsgetränken. Die frischen Beeren sind auch gut für Marmeladen und Gelees, oder im Kuchen. Auch Maulbeersaft ist inzwischen in gut sortierten Geschäften erhältlich. Der Maulbeersaft schmeckt ähnlich wie Brombeersaft ohne Säure und hat ein leichtes Rosenaroma. Der cremige Saft hat eine rehbraune Farbe.

Getrocknete Maulbeeren stammen aber meist von der weissen, chinesischen Maulbeere. Die getrocknete Maulbeere erlangt in Deutschland langsam erhöhte Beliebtheit. Ihr Geschmack ähnelt etwa dem von Rosinen, hinterlässt jedoch keinen Nachgeschmack. Die Maulbeeren sehen nach dem Trocknen sandfarben bis transparent aus. Die Maulbeeren sind dann fest und bekommen eine raue Außenhülle.

Maulbeerwein selbst herstellen:Man kann Maulbeeren auch zu einem Maulbeerwein verarbeiten. Entweder man mischt die Maulbeeren mit Wein oder man lässt sie ähnlich wie Wein gären.

Die einfachste Methode soll einen Heilwein gegen Lebererkrankungen sein: Aufkochen von einem Esslöffel Weinessig, 100 g Honig, möglichst Akazienhonig, eine Flasche trockenen Rotwein mit fünf Esslöffel Maulbeeren versehen. Das lässt man 5 Minuten ziehen und filtert die festen Zutaten heraus und füllt eine Flasche damit.

Das ist aber kein Fruchtwein. In warmen Gegenden (z.B. Tenerife) lassen sich die Beeren an der Sonnenluft gären. Danach giesst man den Sud durch ein sehr feines Haarsieb und lässt den Saft nochmals etwas gären. Die Trübstoffe sind durch Sieben mit einem Mülltuch zu entfernen. Sobald der Saft nicht mehr gärt, kann man ihn in Flaschen füllen. Das ist nach vier bis sechs Monaten der Fall. Auf 1,5 kg Maulbeeren kommen 600 g Zucker, 1 Liter Wasser und 1 g Hefenährsalz.

Nach 8-10 Tagen ist die Maischegärung beendet und man presst den Wein durch ein Seihtuch und lässt ihn dann zu Ende gären. Die Gärung von Maulbeeren zu einem Fruchtwein gelingt aber auch in mössigen Gegenden in der Wohnung.

Verwendung in der Medizin:Wikipedia: Die Früchte werden in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) eingesetzt. Sie sollen z.B. den Blutzuckerspiegel und den Cholesterinspiegel senken sowie schleimlösend wirken. 

Allgemeine Informationen:Wikipedia: Das Aussehen erinnert in der Form an längliche Brombeeren, die Farbe reicht von cremefarben (Weiße Maulbeere) über rot bis zu schwarz. Allerdings lässt sich die Art nicht über die Fruchtfarbe bestimmen, da es auch Weiße Maulbeeren mit dunklen Früchten gibt, ebenso wie Schwarze Maulbeeren mit weißen und hellen Früchten. Maulbeerfrüchte sind sehr süß und saftig, wobei die Weiße Maulbeere teils als fade gilt, während die Rote und Schwarze Maulbeere intensiver im Geschmack und aromatischer sind. Die Früchte am Baum reifen nach und nach im Laufe mehrerer Wochen und können daher nicht gleichzeitig abgeerntet werden. In manchen Ländern legt man Tücher oder Folien unter die Bäume, die reifen Maulbeeren fallen dann beim Schütteln herab, während die noch unreifen Früchte weiter an den Zweigen bleiben. Als Marktobst haben frische Maulbeeren praktisch keine Bedeutung, da sie zu weich und saftig für den Transport sind und zu schnell verderben. 

In der Medizin wird oft auf die Form der Maulbeere Bezug genommen. So wird das Aussehen von Gallensteinen mit den Maulbeeren verglichen. Auch die befruchtete Eizelle wird im 32-Zelle-Stadium, also nach der Befruchtung durch das Spermium und vor der Einnistung in die Gebärmutterschleimhaut, als Morula oder Maulbeerkeim bezeichnet. 


Nährwerte pro 100g 2000 kCal
Energie 43 kcal2,2 %
Fett/Lipide 0,39 g0,6 %
davon gesättigte Fette 0,03 g0,1 %
Kohlenhydrate (inkl. Ballaststoffe) 9,8 g3,6 %
davon Zucker 8,1 g9,0 %
Ballaststoffe 1,7 g6,8 %
Proteine (Eiweiss) 1,4 g2,9 %
Kochsalz (Na:10,0 mg)25 mg1,1 %
Empfohlene Tagesdosis nach GDA.
Fett/Lipide
Kohlenhydrate
Proteine (Eiweiss)
Kochsalz

Essentielle Nährstoffe pro 100g mit %-Anteil Tagesbedarf bei 2000 kCal
VitVitamin C, (Ascorbinsäure) 36 mg46,0 %
ElemEisen, Fe 1,8 mg13,0 %
VitVitamin K 7,8 µg10,0 %
ElemKalium, K 194 mg10,0 %
VitRiboflavin (Vitamin B2) 0,1 mg7,0 %
VitVitamin E, alpha-Tocopherol (TE, E307) 0,87 mg7,0 %
ElemKupfer, Cu 0,06 mg6,0 %
ElemCalcium, Ca 39 mg5,0 %
ElemMagnesium, Mg 18 mg5,0 %
ElemPhosphor, P 38 mg5,0 %

Die allermeisten Inhaltsstoffangaben haben wir aus der USDA (Landwirtschaftsministerium der USA). Das bedeutet, dass die Inhaltsstoffe in natürlichen Produkten oft nicht vollständig oder nur summiert zu finden sind, während die Produkte daraus möglichst vollständig erscheinen.

Z.B. Leinsamen: Die wichtige essentielle Aminosäure ALA (omega-3) findet sich nur in einer Übergruppe summiert, beim Leinsamenöl ist ALA aber ausgewiesen. Wo möglich ändern wir das, doch ist das viel Arbeit. Bei Anpassungen erscheint ein "i" hinter der Zutat mit Erklärung bei "mouse-over".

Für das Erb-Müesli ergab das eine Abdeckung von 48 % ALA - mit der Korrektur ist das Müesli auf >100% Abdeckung an Omega-3-Fettsäure ALA gekommen!  Ziel ist es, später die Inhaltsstoffzusammensetzung unserer Rezepte mit jenen konventioneller westlicher Lebensstile zu vergleichen.


Fettsäuren, essentielle (SC-PUFA) 2000 kCal
Linolsäure; LA; 18:2 omega-6 0,21 g2,0 %
Alpha-Linolensäure; ALA; 18:3 omega-3 0 g< 0,1 %

Aminosäuren, essentielle 2000 kCal


Mengenelemente (Makro-Mineralstoffe) 2000 kCal
Kalium, K 194 mg10,0 %
Calcium, Ca 39 mg5,0 %
Magnesium, Mg 18 mg5,0 %
Phosphor, P 38 mg5,0 %
Natrium, Na 10 mg1,0 %

Spurenelemente, essentielle (Mikronährstoffe) 2000 kCal
Eisen, Fe 1,8 mg13,0 %
Kupfer, Cu 0,06 mg6,0 %
Zink, Zn 0,12 mg1,0 %
Selen, Se 0,6 µg1,0 %
Drucken