Stiftung Gesundheit & Ernährung
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Zeige 581-596 von 596 Einträgen.
Jackfruchtbaum mit Jackfrüchten traubenförmig daran hängend - Artocarpus heterophyllus.
© CC-by-sa 3.0, Balaram Mahalder, Wikimedia
  • 95 kCal
  • Wasser 73,5%
  • 91/07/02
  • Ω-6 (LA) 0,02 g
  • Ω-3 (ALA) 0,08 g
Die Jackfrucht (Jakobsfrucht, Jacafrucht, Nangka, Jackbaumfrucht) ist roh eine süsse Tropenfrucht. Sie eignet sich aber auch als Fleischersatz.
Japanische Wollmispeln an Baum - Eriobotrya japonica (Mispel, Loquat, Nispero, Mispero, Nespolo)
© CC-by-sa 3.0, Nehrams2020, Wikimedia
  • 47 kCal
  • Wasser 86,7%
  • 95/03/02
  • Ω-6 (LA) 0,08 g
  • Ω-3 (ALA) 0,01 g
Die Japanische Wollmispel (Mispel, Loquat, Nispero) nennt sich auch Mispero bzw. Nespolo. Man kann die Frucht roh vom Baum geniessen. Bio?
Zottiges Weidenröschen (Epilobium hirsutum), wild wachsend als kleiner Strauch.
© CC-by-sa 3.0, Frank Vincentz, Wikipedia
  • 103 kCal
  • Wasser 70,8%
  • 72/18/10
  • Ω-6 (LA) 0 g
  • Ω-3 (ALA) 0 g
Zur Gattung der Weidenröschen (Epilobium) gehören zahlreiche Arten. Weidenröschenkraut ist ein registriertes Arzneimittel.
Kokossahne ist gepresste Flüssigkeit aus dem geriebenen Fleisch der Kokosnuss.
© CC-by-sa 3.0, Ramon FVelasquez, Wikipedia
  • 330 kCal
  • Wasser 53,9%
  • 15/08/77
  • Ω-6 (LA) 0,38 g
  • Ω-3 (ALA) 0 g
Kokossahne ist ähnlich wie Kokosmilch, jedoch dickflüssiger. Durch ihren milden, nur wenig süssen Geschmack, verwendet man sie gern zum Kochen.
Unreife Samen der Straucherbse, roh, aufgehäuft - Cajanus cajan.
© CC-by-sa 3.0, Guettarda, Wikimedia
  • 136 kCal
  • Wasser 65,9%
  • 73/22/05
  • Ω-6 (LA) 0,84 g
  • Ω-3 (ALA) 0,04 g
Weder reife noch unreife Samen der Straucherbsen darf man ohne Garprozess essen. Gleicher Grund wie bei Bohnen. Bio-Qualität?
Bierhefe (Saccharomyces cerevisiae) in Flocken in Holzschüssel, neben Holzlöffel auf Holzbrett.
© Bought from QuinVa Stock, Adobe
  • 376 kCal
  • Wasser 3,0%
  • 44/52/05
  • Ω-6 (LA) 2,1 g
  • Ω-3 (ALA) 0,01 g
Bierhefe hat einen würzigen, leicht käseartigen Geschmack. Man verwendet sie deshalb zum Würzen oder als Käseersatz in Speisen. Argumente für Bio.
Getrocknete Steviablätter (Stevia rebaudiana) auf hellem Hintergrund.
© CC-by-sa 3.0, NmiPortal, Wikipedia
  • 0 kCal
  • 00/00/00
  • Ω-6 (LA) 0 g
  • Ω-3 (ALA) 0 g
Stevia-Blätter enthalten den Süssstoff Steviosid, der seit 2011 als Lebensmittelzusatzstoff zugelassen ist. Erfahren Sie hier mehr über dieses Glycosid.
Echter Beinwell in der Natur - Symphytum officinale.
© CC-by-sa 3.0, Tigerente, Wikipedia
  • 0 kCal
  • 00/00/00
  • Ω-6 (LA) 0 g
  • Ω-3 (ALA) 0 g
Den als Wallwurz bekannten Echten Beinwell verwendet man heute nahezu nicht mehr als Nahrungspflanze, sondern für äusserliche Anwendungen.
Roggen, Korn (Secale cereale L.), in Schöpfer - und Körner sowie Ähren daneben.
© Bought from photocrew, fotolia
  • 338 kCal
  • Wasser 10,6%
  • 86/12/02
  • Ω-6 (LA) 0,66 g
  • Ω-3 (ALA) 0,11 g
Roggen ist ein Getreide mit hohem Gehalt an Nährstoffen und Ballaststoffen. Roggenkörner (roh, bio?) eignen sich gut zum Backen von Vollkorn-Mischbroten.
Reife rohe Straucherbsen (red gram) in Holzschale - Cajanus cajan.
© Bought from Brent Hofacker, shutterstock
  • 343 kCal
  • Wasser 10,6%
  • 73/25/02
  • Ω-6 (LA) 0,78 g
  • Ω-3 (ALA) 0,04 g
Reife Samen der Straucherbsen darf man wie bei Bohnen nicht roh essen. Bio-Qualität?
  • 172 kCal
  • Wasser 62,6%
  • 24/51/25
  • Ω-6 (LA) 4,5 g
  • Ω-3 (ALA) 0,60 g
Gekochte Sojabohnen ohne Salz haben einen hohen Eiweiss- und Ballaststoffanteil und sind ideale Sattmacher. (Bio-Qualität?)
Fünf Helmbohnen, reife Samen, roh - Dolichos lablab bzw. Lablab purpureus.
© Public Domain, Steve Hurst, Wikipedia
  • 344 kCal
  • Wasser 9,4%
  • 70/28/02
  • Ω-6 (LA) 0,72 g
  • Ω-3 (ALA) 0 g
Die reifen Samen der Helmbohne (Faselbohne, indische, Lablab purpureus, Dolichos lablab) enthalten ein cyanhaltiges Toxin, das man durch Erhitzen zerstört.
Mönchsbart (Barba di frate, Agretti, Salsola soda) als Bund frisch auf einem Topf liegend.
© Bought from Comugnero Silvana, fotolia
  • 17 kCal
  • 52/43/05
  • Ω-6 (LA) 0 g
  • Ω-3 (ALA) 0 g
Das Frühlingsgemüse Mönchsbart (Barba di frate, Agretti, Salsola soda) ähnelt dem Schnittlauch und man kann es roh oder gegart essen.
Arame Alge - Laminaria spp. angehäuft.
© Bought from Jovan Nikolic, fotolia
  • 43 kCal
  • Wasser 81,6%
  • 81/14/05
  • Ω-6 (LA) 0,02 g
  • Ω-3 (ALA) 0,00 g
Die Arame Alge, auch Seeeiche genannt, gehört zu den Braunalgen und ist dank ihrem milden Geschmack vielfältig in Suppen und Salaten einsetzbar.
Garten-Schwarzwurzel - Scorzonera hispanica, zwei angeschnitten - mit austretendem "Milchsaft".
© Bought from Bernd Jürgens, fotolia
  • 54 kCal
  • Wasser 73,8%
  • 92/06/02
  • Ω-6 (LA) 0,14 g
  • Ω-3 (ALA) 0,10 g
Die Echte Garten-Schwarzwurzel (Winterspargel, Schwarzwurz, roh) kann ein gesunder Leckerbissen sein, wenn man die Schäl- und Zubereitungsarten kennt. Bio?
Basmatireis (ein Duftreis) roh in Schüssel. Ursprung Afghanistan. Sorte von Oryza sativa.
© Bought from Liudmyla, fotolia
  • 357 kCal
  • Wasser 11,9%
  • 88/10/01
  • Ω-6 (LA) 0,36 g
  • Ω-3 (ALA) 0,02 g
Basmatireis (Duftreis) ist ein langkörniger, aromatisch riechender Duftreis, der hervorragend zu orientalischen Gerichten schmeckt.