Stiftung Gesundheit & Ernährung
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Die Rezepte finden Sie auch in unserer App.

Vorbeugende Massnahmen gegen Dickdarmkrebs (Kolorektales Ca)

Kommentare

66 % bis 75 % der Fälle von Dickdarmkrebs lassen sich durch gesunde Ernährung und Lebensweise verhindern. Vorbeugende Massnahmen gegen Kolorektale Karzinome.

Darmtrakt und was kann man machen, um gesund zu bleiben (Gemüse, Sport, Kurkuma)© CC-by-sa 2.0, Collage Catalina Sparleanu, PhD, Foundation Diet and Health Switzerland

Fazit

Unter den vielen Krebsarten ist Dickdarmkrebs derjenige, den Ernährung und Lebensweise am stärksten beeinflussen.1

Die Hauptursachen von Dickdarmkrebs (Kolorektalen Karzinomen) sind der Verzehr von Fleisch (besonders wenn dieses gekocht und mit chemischen Mitteln haltbar gemacht wurde), der Konsum von gesättigten Fettsäuren, trans-Fettsäuren, raffiniertem Zucker und Weissmehl, eine über längere Zeit andauernde Verwendung von gechlortem Trinkwasser, ungenügende körperliche Betätigung sowie die Erkrankung an Fettleibigkeit. Der Verzehr von Getreide und Milchprodukten kann sich ebenfalls nachteilig auf den Dickdarm auswirken, doch hier ist weitere, spezifische Forschung vonnöten.

Eine pflanzenbasierte Ernährung hat das Potential, Dickdarmkrebs vorzubeugen oder eine bestehende Erkrankung zu verringern helfen: Sie weist eine hohe Konzentration von Phytaminen und damit von pflanzlichen Stoffen auf, die das Wachstum und die Vermehrung von Krebszellen hemmen.

Nahrungsmittel mit einem hohen Gehalt an krebshemmenden Stoffen sind etwa Gelbwurz (Kurkuma), Knoblauch, Wassermelone, Aprikosen, Pinke Guave, Grapefruit, Hagebutten, Tomaten, Trauben, Erdnüsse, Beeren, Zwiebeln, Äpfel, die getrockneten Früchte der Mariendistel, Kohl, Broccoli, Rosenkohl, Blumenkohl, Winterrettich, Artischocke und Bockshornklee.

Kommentare
Tag Cloud
 Dickdarmkrebs   Cancer   Darmkrebs   Vitamin   Ernährung   Studien   Risiko   Menschen   Krebs   Wirkung   Colon   Dickdarm   Darmkrebsrisiko   Fleisch   Krebsarten   Konsum   Curcumin   risk   Untersuchungen   Milchprodukten   Gemüse   Vollkorngetreide   Folsäure   Auswirkung   Erkrankung   Kalzium   Studie   Alter   Körper   Nahrungsfasern