Stiftung Gesundheit & Ernährung
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Die Rezepte finden Sie auch in unserer App.

Buchbesprechung „Die Ernährungslüge“ von Hans-Ulrich Grimm

Kommentare

Gründe der Schädigungen durch industrielle Nahrungsmittel: Glutamat und Süssstoffe schädigen Darmhirn und Hirn.

Abbildung Buch "Die Ernährungslüge" von H-U Grimm mit Text rechts daneben.© CC-by-sa 2.0, Collage Catalina Sparleanu, PhD, Foundation Diet Health Switzerland

Fazit

Der Autor informiert, wie wir Hirn und Darm (enterisches Nervensystem, ENS) schädigen: mit Fertiggerichten oder fertigen Zutaten als Saucen oder künstlicher Würze – aber auch mit Süssgetränken (Erfrischungsgetränk) und zu viel Süssigkeiten.

Er konzentriert sich auf Glutamat (volkst. Namen für Mononatriumglutamat) und Süssstoffe, vorwiegend Aspartam. Doch sind auch "Rital.." und wenige Lebensmittelzusatzstoffe behandelt. Einige Folgen durch den Verzehr sind erklärt.

Man muss allerdings auch wissen, dass Mononatriumglutamat ein Salz einer der Aminosäuren ist und daher in fast allen proteinhaltigen Nahrungsmittel vorkommt. Nur eine Minderheit leidet direkt unter zugesetztem, also nicht gebundenem Glutamat.

Verschiedene Forscher sehen im gestörten Verhalten von meist Kindern und jungen Menschen die Ursache von zugesetztem Glutamat. Grundsätzlich erwirken Garen, Trocknen oder Fermentieren Risse in den Zellmembranen, so dass auch so freies Glutamat entsteht.

Die Quellen von Hans Ulrich Grimm sind vor allem Zeitschriften und Zeitungen, z.B. die FAZ, NZZ, New York Times, Der Spiegel, Die Zeit, New Scientist etc. Allerdings wählte er lediglich Beiträge aus, die einen wissenschaftlichen Hintergrund aufweisen und nennt die Autoren der wissenschaftlichen Arbeiten. So gesehen ist das eine Art Meta-Studie (Metaanalyse), also möglichst eine Gesamtschau. Die Industrie zeichnet wo immer möglich eine ganz andere Sicht. (Siehe auch Medizin und evidenzbasierte Medizin)

"Die Ernährungslüge" demonstriert uns auch die Gründe der Schädigungen durch industriell hergestellte Nahrungsmittel – und dass trotzdem der Trend in diese Richtung geht. Das Buch klärt Konsumenten auf, die es wissen wollen: zurück zu natürlicher Kost.
Kommentare
Tag Cloud
 Glutamat   Gehirn   Grimm   Ernährung   Aspartam   Kinder   Darm   Alzheimer   Menschen   Verhalten   Autismus   Gehirns   Studie   Studien   Gefühle   Universität   Essen   Industrie   Kindern   Drogen   Hirn   Zitronensäure   Nahrungsmittel   Biesalski   Konsum   Parkinson   Nahrung   Chemie   Aluminium   Milch