Stiftung Gesundheit & Ernährung

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Ernst Erb erhielt das Sigillum Magnum der Uni Bologna

Am 22. Oktober 2018 erhielt Ernst Erb das Sigillum Magnum, die höchste Auszeichnung der Universität Bologna.
Kommentare Drucken
4:38 Englisch Deutsch


Kanal:Foundation Diet and Health Switzerland Plattform:YouTube
Erschienen am:25. Februar 2019 Produzent:Ernst Erb
Anzahl Aufrufe: 29 am 4. März 2019
Rubrik(en): Prinzipien/Allg.
Oberbegriffe:Allgemeine Themen Tags:Lokal (nah), Gesundheit

Ernst Erb, Gründer und Präsident der Stiftung Radiomuseum Luzern, erhielt am 22. Oktober 2018 das renommierte Sigillum Magnum, die höchste Auszeichnung der Universität Bologna. Diese Auszeichnung wurde ihm von Prof. Dr. Claudio Melchiorri während einer akademischen Zeremonie in der Aula Magna an der School of Engineering and Architecture der Universität Bologna verliehen. Prof. Dr. Roberto Guidorzi hielt die Laudatio.

Professor Melchiorri ist Leiter der Abteilung für Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik "Guglielmo Marconi" und sprach für den Dekan, Professor Dr. Ezio Mesini, der unerwartet in Rom anwesend sein musste.

Die 1999 gegründete Website radiomuseum.org hat sich zur weltweit grössten Sammlung von Röhrenradios, Transistorradios und Röhren sowie zum umfassendsten Referenzsystem für antike Radios und ähnliche Objekte entwickelt. Zu Beginn hat Ernst Erb den Grossteil des Inhalts aus seinem Buch "Radios von gestern" von 1989 und den gesamten Inhalt seiner beiden Radiokataloge hochgeladen. Er arbeitet seit 20 Jahren aktiv an der Website und hat das Programm selbst konzipiert, programmieren lassen und finanziert.

Die gemeinnützige Stiftung publizierte umfangreiche Daten zu mehr als 300'000 antiken Apparate-Modellen und dokumentiert diese mit über zwei Millionen Bildern, darunter sind gut 800'000 druckbare schematische Diagramme. Diese Schaltpläne können Gäste und die 17'000 Mitglieder aus mehr als 90 Ländern kostenlos herunterladen.

Diese mindestens über 300-jährige Arbeit für diese aussergewöhnliche Datenbank entstand durch enge Zusammenarbeit mit Tausenden von Privatpersonen und mehreren Institutionen, wofür Ernst Erb sehr dankbar ist.


Weitere Videos


Kommentieren (als Gast) oder anmelden

Kommentare Drucken