S t i f t u n g f ü r
FacebookTwitterGoogle
Gesundheit & Ernährung
Stiftung für Gesundheit & Ernährung
Stiftung für Gesundheit & Ernährung
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Informationen Zutaten Inhaltsstoffe Videos
Welche Vertiefungstexte?

Welche Kostform bitte?

Worauf haben Sie Lust?

Was interessiert Sie?

Schaffen Sie sich gute Aussichten für das Leben?

Eine Aussicht muss keine Gegend sein, sondern obiges Sinnbild steht hier als optimale Wahrscheinlichkeit für Ihr Leben. Schaffen Sie sich Aussichten als Chancen, die auf Fakten und nicht auf Luftschlössern bauen!

Im undurchsichtigen Dschungel der Ernährungsfragen bietet diet-health.info objektive und gut recherchierte Fakten. Wir wollen Ihnen den Durchblick über die Zusammenhänge von Lebensführung und Zivilisationskrankheiten vermitteln; wissenschaftlich aber ohne Industrie-Interessen.

Unsere Texte widerspiegeln nicht den neuesten Modetrend der Ernährung, der morgen alt aussieht. Nein, wir wollen die Eckpfeiler eines immer gültigen Verhaltens zu einem langen gesunden Leben erklären.

Die gemeinnützige Stiftung verkauft nichts.
Sie sind nach der Lektüre nicht mehr Spielball von Meinungen. (Die Motivation dazu)

Was ist wirklich wichtig - und was bringt wenig Wirkung? Was und wie stark haben/hätten wir unsere Gesundheit "in der Hand" und wie weit sind wir durch Gene bestimmt? Welche genetischen Dispositionen verändern wir durch unser Verhalten?

Solche Fragen beantworten wir. Sie benötigen allerdings viel Interesse und Durchhaltewillen.

Ihnen wünsche ich gute Gesundheit oder den Weg der dazu führt.

Herzlich grüsst Sie
Ernst Erb (Stiftungspräs.)


Kommentieren (als Gast) oder anmelden

Kommentare
Rezepte
Es sind tolle Rezepte mit unterschiedlichen Schwierigkeitgraden. Gut finde ich die Alternativvorschläge , da ich verschiedene. Unverträglichkeiten habe. Sehr informativ auch die Erläuterungen zu den einzelnen Produkten

Silke Roose-Gaidelis, Harmstorf, 14.04.17 15:24
Rezepte mit Beschreibung Zutaten und Inhaltsstoffe
Ernst Erb, Bild vom Jahr 2003

Grüezi Frau Roose-Gaidelis
Danke für den netten Kommentar, obwohl wir erst am Anfang stehen (mit 128 Rezepten),doch sind sie auch ausgesuchte vegane Rezepte von Qualität - vor allem können Sie aus den drei Tabellen darunter viel Wissenswertes einsehen.

Wir haben eine gratis-Android-APP entwickelt, mit der man die Rezepte auch auf dem Smartphone hat, um auf der Reise zu stöbern oder vorzubereiten. .

play.google.com und dort eingeben diet-health, dann kommt die richtige URL für das Anschauen auf dem smartphone:
https://play.google.com/store/apps/details?id=info.diethealth.app
Herzlich grüsst Sie
Ernst Erb


Ernst Erb, 14.04.17 17:25
Eine überschaubare und erpobte Diät

Meine Frau ist total begeistert, seit sie Ihre Geschiche las und wie Sie Ihre Krankheiten geheilt und damit ignoriert haben.

Es kann passieren, dass wir jetzt im neuen Wohnort Ihre Diät übernehmen werden, lieber Herr Erb.

Grüße von der Familie Ermel aus Neunkirchen - Seelscheid.


Jürgen Ermel, Neunkirchen-Seelscheid, 28.08.15 22:41
Sie meinen damit wohl das Erb-Müesli
Ernst Erb, Bild vom Jahr 2003

Grüezi Herr Ermel

Ich hatte lange gezögert, den Kommentar frei zu geben, da dies die HP (HomePage) ist und nicht die zu einem Teil meiner Geschichte oder die zum Rezept des glutenfreien Erb-Müesli. Dafür hat der Leser jetzt diese beiden direkten Links.

Aus meiner "Geschichte" kann man meine Motivation ableiten.

Die Texte zu Gesundheit und Ernährung sind vielen Lesern wohl zu ausführlich. Gedacht sind sie für echte Leser mit dem Wunsch die genauen Gründe für eine Position zu kennen und den Inhalt hinterfragen zu können. Das verlangt eine gewisse Reife, Reflektionsvermögen statt blinden Glauben und allgemein Interesse an etwas, Neugier reicht nicht. Für ungewöhnliche Ausdrücke verlinke ich auf Wikipedia - aber auch um das Interesse stillen und fördern zu können.


Ernst Erb, 18.09.15 12:01


Demokrit von Abdera; * 460/459 v. Chr. in Thrakien; † vermutlich 371 v. Chr:

Da flehen die Menschen die Götter an um Gesundheit und wissen nicht, dass sie die Macht darüber selbst besitzen. Durch ihre Unmässigkeit arbeiten sie ihr entgegen und werden so selber durch ihre Begierden zu Verrätern an ihrer Gesundheit.

Aus Buch "Natur Ganzheit Medizin" (2011, S. 62) von Harald Zycha (Dr. rer. nat.).

Worauf haben Sie Lust?

Was interessiert Sie?