Stiftung für Gesundheit & Ernährung

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Beste Aussichten für Ihre Gesundheit

Apfel, Sorte Granny Smith, roh, mit Schale

Der grünliche Granny Smith gehört zu den sauersten Apfelsorten. Er ist reich an Antioxidantien sowie Phenolen und schmeckt roh verzehrt knackig und erfrischend.
Kommentare Drucken

Die zufällig in Australien entdeckte Granny Smith ist aufgrund seines hohen Fruchtsäureanteils einer der sauersten Apfelsorten. Deshalb eignet er sich auch weniger gut als seine eher süsslicheren Mitkonkurrenten für die Herstellung von Apfelsaft, erfreut sich aber grosser Beliebtheit als Back- oder Kochzutat sowie dem erfrischenden Rohverzehr. Neben dem Geschmack hat auch die gute Lagerbarkeit zur Beliebtheit von Granny Smith Äpfeln im Exportmarkt beigetragen.

Allgemeine Information:

Aus Wikipedia: "Die Apfelsorte Granny Smith hat ihren Ursprung in Australien. Granny Smith ist ein Zufallssämling und wurde 1868 von Maria Ann Smith (1799–1870) aus Eastwood bei Sydney, Australien entdeckt." Mehr allgemeine Informationen zu den Äpfeln erfahren sie unter dieser Zutat: Apfel, roh, mit Schale

Sorteneigenschaften:

"Die Frucht hat eine leicht gesprenkelte grüne Haut. Granny Smith benötigt heißes Klima und einen langen Wachstumszeitraum, um vollständig auszureifen. Der säuerliche Granny Smith wird gern zum Backen und Kochen verwendet. Der starke Säuregeschmack von Granny Smith entsteht nicht durch einen Mangel an Zucker, sondern durch eine erhöhte Menge an Fruchtsäuren. So hat Granny Smith etwa gleich viel Grad Brix (Maßeinheit für den Zuckergehalt) wie der süße Golden Delicious, aber einen etwa dreimal so hohen Säuregehalt."

Verwendung in der Küche:

Die hellgrünen Granny Smith Äpfel sind beliebte Zutaten vieler Süssspeisen wie beispielsweise Apfelkuchen oder Apfel-Cobbler. Weitere Verwendungen sind Apfeltaschen, Apfelmus oder Kompott etc. Beliebt sind die knackig frischen Granny Smith Äpfel auch als roher Snack für zwischendurch oder gewürfelt in Müslis und Salaten.

Inhaltsstoffe:

Übersetzt aus: "en.wikipedia.org/wiki/Granny_Smith": "Bei Granny Smith handelt es sich um ein Apfel-Kultivar mit hoher antioxidativer Kapazität und einer der höchsten Phenolkonzentrationen unter Apfelzüchtungen. Des Weiteren haben sie natürlicherweise einen geringen Kalorienanteil aber viel Ballaststoffe und Kalium, wodurch sie gewöhnlich als Bestandteil von Gesundheits- und Gewichtsverlust-Diäten eingesetzt werden."

Apfelallergie:

Aus "de.wikipedia.org/wiki/Nahrungsmittelallergie": "Aufgrund der Kreuzreaktivität der Antikörper mit einem ähnlichen Protein im Apfel, können bei Birkenpollenallergikern beim Verzehr von Äpfeln allergische Symptome − typischerweise an der Mundschleimhaut − auftreten. Als im Verhältnis zu anderen Sorten besonders häufig unverträglich sind die Sorten Braeburn, Gala, Golden Delicious, Granny Smith und Jonagold zu nennen."

Wissenswertes:

Übersetzt aus: "en.wikipedia.org/wiki/Granny_Smith": "Granny Smith lassen sich einfacher konservieren als andere Äpfel, was als Faktor für ihre Beliebtheit auf dem Exportmarkt beigetragen hat. Ihre lange Haltbarkeit schreibt man der geringen Ethylenproduktion zu und unter optimalen Lagerbedingungen können Granny Smith Äpfel bis zu einem Jahr ohne Qualitätsverlust gelagert werden."


Kommentare Drucken