FacebookTwitterGoogle
Diet-Health.info Stiftung G+E, Gesundheit und Ernährung Themen-Bereiche Diet-Health.info Stiftung G+E, Gesundheit und Ernährung Themen-Bereiche Diet-Health.info Stiftung G+E Themen-Bereiche

Hafersahne

Die aus Haferflocken, Wasser und Öl bestehende Hafersahne ist eine auch selbst herstellbare Sahne-Alternative zum Verfeinern von Suppen, Saucen und vielem mehr.

Hafersahne bzw. Hafercuisine ist eine rein pflanzliche Alternative zu herkömmlicher Sahne. Hafer hat einen hohen Eiweissgehalt und viele darin enthaltene essentielle Aminosäuren. Zudem ist er reich an Vitaminen und Mineralstoffen.

Inhaltsstoffe von Haferflocken:

Aus Wikipedia: "Haferflocken sind ein Grundnahrungsmittel, das aus Saat-Hafer hergestellt wird. Sie werden aus dem vollen Korn hergestellt und es werden nur nicht essbare Teile entfernt, damit sind sie Vollkorn. Sie enthalten einen hohen Anteil an Kohlenhydraten (≈70 %), Eiweiß (≈15 %), einen hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren, an löslichen Ballaststoffen (≈10 g/100 g), an Glucanen, wie zum Beispiel dem Schleimstoff Lichenin, Vitamin B1, B6 und E, Zink, Eisen, Calcium, Magnesium und Phosphor. Das im Hafer enthaltene Beta-Glucan kann den Cholesterinspiegel senken und hat positive Auswirkungen auf den Blutzuckerspiegel."

Verwendung in der Küche:

Hafersahne kann man in der Küche als Alternative zu herkömmlicher Sahne verwenden. Allerdings kann man sie nicht steif schlagen. Sie dient zum Verfeinern von herzhaften und süssen Speisen, Saucen sowie Suppen.

Hafersahne selber herstellen:

Für die Herstellung von Hafersahne benötigt man 1 Teil Haferflocken (z.B. 100 Gramm) und 5 Teile Wasser (500 Gramm), 1 EL Pflanzenöl (Nussöl schmeckt hier gut) und eine Prise Salz. Die Haferflocken mit Salz und etwa der Hälfte des warmen Wassers für etwa 5 Minuten ziehen lassen. Die eingedickte Masse verrühren und nach und nach zunächst das restliche Wasser und anschliessend das Öl zugeben. Gut mixen. Für etwa 10 Minuten nachquellen lassen und dann durch ein feines Sieb pressen. Im Anschluss kann man die Sahne noch durch ein Baumwoll- oder Mulltuch filtern, um die festen Rückstände von der Flüssigkeit zu trennen. In einem verschlossenen Glas hält die Hafersahne so im Kühlschrank etwa 6 Tage.