FacebookTwitterGoogle
Diet-Health.info Stiftung G+E, Gesundheit und Ernährung Themen-Bereiche Diet-Health.info Stiftung G+E, Gesundheit und Ernährung Themen-Bereiche Diet-Health.info Stiftung G+E Themen-Bereiche

Mandelmus, weiss

Da das herkömmliche Mandelmus ausschliesslich aus gepressten Mandeln besteht, enthält es neben dem Mandelöl auch alle Ballaststoffe und Eiweisse der Nuss.

Mandelmus wird in vielen veganen Rezepten als Grundlage eingesetzt. Es ist vielseitig einsetzbar und leicht weiterzuverarbeiten.

Allgemeine Information:

Aus Wikipedia: "Mandelmus besteht ausschließlich aus gepressten Mandeln und enthält das gesamte Mandelöl sowie alle Ballaststoffe und Eiweiße der Nuss. Zur Kaltpressung wird ein Fleischwolf verwendet und anschließend noch gemixt, um ein cremigeres Endprodukt zu erzielen. Dabei unterscheidet sich das Mandelmus in zwei Sorten. Braunes Mandelmus besteht aus gerösteten Mandeln mit Haut, dahingegen das Weiße ausschließlich aus blanchierten Mandelkernen. Der Anteil an Bittermandelnbeträgt dabei nur 1-3 %, so bleibt der Geschmack eher Mild und unterscheidet sich von dem deutlich intensiverem Marzipan Geruch. In der veganen Ernährung findet Mandelmus immer häufiger Verwendung, um Milchprodukte zu ersetzen."

Inhaltsstoffe:

"Mandeln enthalten Mandelöl, Zuckern sowie verschiedene Vitamine, Mineralstoffe und Fette. Der Gehalt an Calcium, Magnesium und Kalium ist höher als bei Nüssen."

Verwendung in der Küche:

Mandelmus dient als Brotaufstrich, Saucengrundlage oder zur Herstellung von Mandelgetränken.

Medizinische Wirkung von Mandeln:

"Epidemiologische Studien weisen darauf hin, dass der regelmäßige Verzehr von Mandeln und Nüssen dazu beitragen kann, die Mortalität aufgrund von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu senken.So kann der Genuss von 20 g Mandeln täglich das Risiko einer Herzkrankheit halbieren; außerdem sind sie für ihre cholesterinsenkende Wirkung bekannt.In einer jüngeren Studie wurde zudem nachgewiesen, dass der regelmäßige Verzehr von Mandeln den Blutdruck senken kann.Zusätzlich enthalten Mandeln einen erhöhten Anteil an Folsäure, die vor allem in der Schwangerschaft sehr wichtig ist; 100 g Mandeln decken 6,25 % des Tagesbedarfs an Folsäure einer Schwangeren."