S t i f t u n g f ü r
FacebookTwitterGoogle
Gesundheit & Ernährung
Stiftung für Gesundheit & Ernährung
Stiftung für Gesundheit & Ernährung
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Beste Aussichten für Ihre Gesundheit
Informationen Zutaten Nährstoffe Videos

Zwiebelgranulat

Zwiebelgranulat kann man oft anstelle frischer Zwiebel verwenden. Das Granulat, bestehend aus getrockneten Zwiebeln, schmeckt intensiver und ist länger haltbar.
Kommentare Drucken

Zwiebelgranulat besteht aus granulierten, getrockneten Zwiebeln. Während des Trocknungsprozesses (wie Dampfdruckverfahren oder Gefriertrocknung) entzieht man den Zwiebeln lediglich das Wasser, sodass der natürliche Geschmack weitest möglich erhalten bleibt.

Unterschied zwischen Granulat und Pulver:

Im Gegensatz zum Granulat ist Zwiebelpulver feiner gemahlen. Sie sollten beim Kauf darauf achten nur Produkte zu nehmen, denen keine weiteren Zusatzstoffe wie Gewürze oder Geschmacksverstärker zugefügt sind.

Frische Zwiebeln und Granulat:

Zwiebelgranulat schmeckt intensiver als frische Zwiebeln. Ein Teelöffel Zwiebelgranulat entsprechen etwa der Menge von 1 ½ Esslöffel gehackter frischer Zwiebeln. Dennoch empfehlen wir wann immer möglich den Einsatz naturnaher Zutaten.

Verwendung in der Küche:

Der Einsatz von Zwiebelgranulat ist bis auf wenige Ausnahmen (gefüllte Zwiebeln etc.) ähnlich dem der frischen Zwiebel. Es eignet sich zum Würzen und Verfeinern von Suppen, Saucen, verschiedensten Marinaden, Salate sowie Gemüsegerichten.

Bei der Beigabe zu festen Speisen empfiehlt es sich, das Granulat mit etwas Wasser anzurühren, um eine gleichmässige Verteilung zu gewährleisten. Dies ist bei Zwiebelpulver noch wichtiger.

Im Gegensatz zu den Zwiebelstücken ist ihre Verwendung meist "tränenlos" und zudem eine Möglichkeit, Kleinkindern trotz optischer Abwesenheit von Zwiebeln ein Gericht mit Zwiebelaroma schmackhaft zu machen.

Lagerung:

Unter guten Lagerbedingungen, also trocken und Lichtgeschützt, hält sich das Granulat bis zu 3 Jahre.


Kommentare Drucken